1. September 2014

steinpilzalarm :-D


wir waren unterwegs, strandwetter war nicht, drum sind wir so ein bisschen über die insel . . .
ich habe drei meter stoff geshoppt 
:-D -> tage vorher durchsuchte ich das internet nach baumwollstoff mit rosa oder roten pferden, keine chance, sogar bei google bat ich um hilfe, weit und breit kein pferd - und dann hier, fast vor der haustür liegt ein riesen ballen und springt mit beim betreten des ladens fast ins auge . . .  und das größte, der meter baumwollstoff kostet dort 4 euro, 1.40 liegt er breit, wenn das nix is.

zur mittgszeit sind wir irgendwo hübsch eingekehrt und haben danach noch ein paar geocaches aufgestöbert. da ich vorher gar nicht drüber nachgedacht hatte, reiste in in pumps und kleidchen . . .  
mein einsatz beschränkte sich somit auf klug reden, recht haben und schreibarbeiten . . .
 als ich dann am wegrand die ersten steinpilze entdeckte gab es kein halten mehr und 
auch ich war im wald verschwunden
hier meine ausbeute nach 30min :-)
viele steinpilze, ein butterpilz und ein birkenpilz 

auf jeden fall gab es am abend gebratene pilze mit frischen ziebeln aus papas garten.

wir sind noch immer wohl auf, 
uns geht es gut, alle pilze waren okay

und weil es so schön war, geht es am kommenden donnerstag erneut in den wald, diesmal richtig ausgerüstet mit passendem schuhwerk.



da es die restliche zeit regnete, blieb auch zeit für meine nähmaschine.
ein tasche, model kunterbunt ist nun fertig und bereits per hermes auf dem weg nach amberg :-)

so ihr lieben, für heute war es das, macht es hübsch, bis ganz bald auf diesem kanal
liebe grüsse und winke, winke von der schönsten aller inseln,
eure hummelellli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.