Freitag, 21. April 2017

Zeit für Picknick...

wir können es kaum abwarten, endlich frühling, wenn auch noch etwas kalt,
 egal, die sonne scheint, dass schreit nach einem picknick!
also, einen erdbeer-käse-kuchen gebacken, kaffee gekocht,
körbchen gepackt, decke unter den arm geklemmt,
warme jacke an  und los gehts...
gerne verrate ich euch gleich mal das rezept (für eine 28er tarteform [von teig und masse bleibt bestimmt noch etwas übrig, ich habe vom rest noch eine mini tarte gezaubert])

BODEN: 
160g mehl, 40g puderzucker, 90g butter, 1 ei, 1 EL kaltes wasser 

FÜLLUNG:
250g erdbeeren, 2 eier, 100g rohrzucker, 300g frischkäse, 100ml creme fraiche, mark einer vanilleschote, abrieb von 1 limette + saft der limette, 2 EL mehl

TIPP - ich habe die erdbeeren bereits am vorabend geschnippelt und eingezuckert.

TEIG:
butter, zucker und mehl in eine schüssel geben und solange verkneten bis eine krümelige masse entsteht. das ei mit 1 EL kaltem wasser verquirlen, nach und nach zur mehl-butter-zucker masse geben und zu einem teig kneten. den teig für 30 min in den kühlschrank stellen, danach ausrollen, gleichmäßig in die gefettete form samt rand drücken, mit der gabel den boden an mehreren stellen einstechen (so entstehen beim backen keine blasen). den ofen auf 190° vorheizen und den boden bei 190° ca. 10 min backen. danach auskühlen lassen.

FÜLLUNG:
gezuckerter erdbeeren in ein sieb geben und abtropfen lassen. während dessen eier mit dem  zucker mischen und cremig schlagen. in einer zweiten schüssel den frischkäse mit den restlichen zutaten vermengen und cremig rühren, dann zur ei-masse geben, gut vermengen. zum schluss die abgetropften erdberen dazu, kurz unterrühren, alles auf den fertigen boden geben, verteilen und im vorgeheizten ofen bei 160° ca.60 min backe
zu fuß sind es von zu hause aus ca. 10 min bis in den schlosspark putbus.
das schloss selbst gibt es leider nicht mehr, aber der park ist auch ohne
schloss unbedingt sehenswert...

 diese zwei schüsseln hier im bild gab es nicht immer,
früher standen dort stattdessen zwei stattliche löwen.
die waren bei jerdermann ein beliebtes fotomotiv ... wo die löwen wohl hin sind?
(ich habe gerade ein foto vor mir liegen, klein hummelellli auf mamas arm neben einem der löwen, zeige ich unten)
für unser nachmittagspicknick suchten wir uns ein windstilles plätzchen
auf der wiese unterhalb des sterbenden galliers.
weit und breit kein mensch, dabei läd die wiese - und der park sowieso -
förmlich ein, um hier ein paar schöne stunden in der frühlingssonne zu verbringen.






 auf diesem bemoosten sockel, der sich hier quer durch den park zieht, bin ich schon als
kind balanciert. zu fürstenzeiten befand sich hierrauf bestimmt ein zaun, denn die zwei
säulen - die einst ein tor hielten - gibt es noch...
der kuchen ist echt lecker, nachbacken lohnt sich garantiert.
ich wünsche euch éin schönes wochenende.
liebe grüße von der insel rügen,
eure

ps.: wie angekündigt hier ein "früher - heute" foto.
wie gesagt, da wo jetzt die beiden schüssel stehen, standen einst zwei löwen.
 hatte ich - klein hummelellli - nicht zauberhafte schühchen? 

Kommentare:

  1. Och, wie süß! Die kleine Hummelelli😊. Der Kuchen ist ja wieder lecker. Obwohl ich gerade satt bin, würde ich ein Stück davon nicht stehen lassen. Und deine Bilder sind wie immer wunderschön. Der Frühling ist bei Euch angekommen. Ganz toll! Ein schönes WE wünscht Dir Verena 🙋🏻

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mandy,

    mmmmhhhh wie lecker und fein der Kuchen aussieht, perfekt für so ein wunderschönes kleines Picknick. So etwas liebe ich auch, einfach losmarschiert und dann genießen♥. Ein wunderschöner frühlingsfrischer Park ist das. Putzigst sieht natürlich auch Klein-Hummelelli aus auch das Jäckchen und die Mütze sind entzückend.

    Herzliche Wochenendgrüße schicke ich auf die Insel
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hach mandy!!! deine kuchen sind immer ein traum, das sieht sooo lecker aus :0) hast dich ja gar nicht gross verändert, wie´s aussieht, immer noch eine vorliebe für tolle schuhe :0) tolle bilder, hier stürmts und ist kalt, brrrr wo bleibt denn der frühling?!ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  4. Ach je, welch schöne Bilder... Danke fürs Rezept, aber bei uns leben Erdbeeren nicht lange genug, dass sie für einen Kuchen reichen würden ;-)
    Dir auch ein schönes Wochenende!
    Marjan

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mandy,
    wie hammerlecker dein Kuchen aussieht, Danke für das Rezept und nicht nur die Bilder von dem Kuchen sondern auch alles drumherum gefällt mir sehr. Tolle Fotos, hab ein schönes Wochenende alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Nicht nur deine Schuhe sind toll, sondern auch die tollen Bommeln von der Mütze!? (oder Jacke?) :)

    Deine Kuchen sieht wahnsinnig lecker aus...vielleicht backe ich ihn mal nach.

    Ein tolles Wochenende deine Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mandy,
    Erdbeeren gehören zu meinen Leibspeisen und ich danke dir für das leckere Rezept!
    Einen tollen Schlosspark habt ihr auf der Insel!
    Das Foto von dir und deiner Mama ist ja auch goldig!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. So ein schönes Foto mit deiner Mama, liebe Mandy,
    deine Fotos sind wie immer Spitze und den Kuchen könnt ich jetzt auch noch essen ; )Hab eine schöne Woche,
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mandy,
    sehr einladend sieht dein Picknick aus, den Fotos sieht man die Temperaturen ja nicht an und der Sonnenschein ist fantastisch - süß die kleine Elli!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen