1. April 2020

Einsame Insel Rügen...

...oder: rügen im dornröschenschlaf.
ja, corona ist mit allerlei einschränkungen auch bei uns angekommen.
wir sind unter uns, nur personen mit erstwohnsitz dürfen sich auf der
insel aufhalten. eine ganz eigenartige stimmung hat sich breit gemacht,
angst und ungläubigkeit... es ist kein traum, nicht wie sonst: weit weg,
kein film, sondern direkt vor unserer haustür.
traumwetter, sonne pur, normalerweise wäre die insel jetzt rappel voll.
frühling an der ostsee, etwas ganz besonderes.
in diesem jahr ist alles anders, hotels, restaurants, geschäfte haben geschlossen,
auch einen kaffee to go sah ich nirgendwo...
die meisten bleiben wirklich zu hause.
zum glück darf man noch zu zweit draußen unterwegs sein und trifft man doch mal
jemanden, heißt es abstand halten. so wirds gemacht.
wir waren die tage in binz, so einsam und verlassen sieht man diesen
ort  nicht einmal im tiefsten winter.  die stille lässt einen selbst ganz ruhig werden...
wir hatten eine kleine kanne tee dabei, ein geschütztes pätzchen war schnell gefunden
und so konnten wir die gesichter ein bisschen in die frühlingssonne halten.
kleiner rundum blick per handy:  

auch in saßnitz guckten wir kurz ein...

hier haben die möven das kommando übernommen.



ich habe das traumwetter außerdem genutzt um terrasse und strandkorb aus dem
winterschlaf zu holen. so manch sonnige stunde konnte man bereits draußen sitzen und
wie ich euch glaube ich schon erzählte, lerne ich stricken.
das sommerbiesetuch erwies sich als einsteigerstrickprojekt optimal.
käffchen und eierlikörchen dazu... ;)
die gratis anleitung mit einer wunderbareren schritt für schritt beschreibung inkl.
guten videos gibt es bei kerstin/https://landherzen.de/.
ich - absolute strickanfängerin - habe alles super umsetzten können.
kerstin, hab vielen dank dafür.
HIER die anleitung: >> landherzen.de/dreieckstuch-sommerbrise-gratisanleitung <<
und schwups ist das tuch fertig.
wie viele, viele andere bin auch ich momentan auf kurzarbeit,
da ist nun genug zeit für alles andere. 
das wars ihr lieben, bleibt schön fröhlich und gesund.
sonnige grüße von der insel rügen, eure
ps: aktuell sitze ich an der mähmaschine: mundschutze...

auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt],
wegen namensnennung und verlinkung.

19. März 2020

ZOOverliebt...

den greifswalder heimat-tierpark besuchten wir anfang märz.
klein aber sehr fein, selten sah ich einen so sauberen tierpark.
wenn es dann noch ein ziegen-streichelgehege gibt ist alles paletti.  
überrascht hat mich die vielzahl der tiere, einigen kommt man wunderbar nah.
die storche teilen sich eine insel mit den pfauen.
ein paar wilde störche haben sich dazu gesellt, erzählte uns ein pfleger. 
es gibt genug zu essen für alle und mit sicherheit auch reichlich nester.
 diese putzige familie haben wir beim mittagsschlaf gestört.
ist das nicht eine pracht von einem zickenbart? dunkelblond und kräftig,
so manche frau beneidet ihn bestimmt um diese tolle mähne...
zoobesuche sind immer etwas besonderes, schöne kleine auszeiten.
davon kann ich gar nicht genug bekommen.
 die äffchen haben zusätzlich zum gehege, freigang auf einer insel.
mit den ebenfalls anwesenden enten und möven vertragen sie sich prima.
 känguru fütterung ist täglich 14.15 uhr, wir waren pünklich zur stelle.
zu den recht zahmen kängurus kann man hinein gehen...
 ...und auch das känguru-baby haben wir entdeckt.
oh! mein! gott! so süß... 
 alpacas, ich liebe sie!
 ach was, ich liebe sie alle ;)
 was ein schöner tag.
in diesem kleinen tierpark haben wir wirklich viel zeit verbracht,
außerdem liegt er super zentral, direkt neben der historischen, greifswalder altstadt.
>> LINK: https://www.tierpark-greifswald.de/ <<
ich wünsche euch ein schönes, ruhiges wochenende.
macht es euch gemütlich und bleibt gesund.

liebe grüße von der insel rügen, eure
auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt],
wegen namensnennung und verlinkung.

8. März 2020

Kekse fürs Gurkenglas...

häkeln macht spaß!
jetzt hat auch das letzte XXL gurkengals seine bestimmung gefunden.
1. wurde es maritim behäkelt (wobei der leuchtturm-baumler leider
nicht recht nach leuchtturm aussieht und 2. wurde es mit keksen gefüllt,
natürlich selbst gebacken.
seit längerem habe ich zwei rezepte für ganzjahreskekse (jaja, nicht nur im advent und
über die weihnachtstage darf man kekse [in der zeit plätzchen genannt] backen und knappern,
auch in den restlichen 334 tagen (365 - dezember = 334) steht uns der sinn danach.
hier nun meine vanillekekse samt glas, super lecker und fängt man einmal damit an
kann man die finger kaum von lassen.
das keksglas samt inhalt wird verschenkt.
die übergabe hat sich verzögert, in den nächsten tagen wird es wohl klappen (es muss
klappen, sonst muss ich erst neue kekse backen).
der maritime häkeldeckel passt prima zu der person und süße knabbereien sind
wohl immer willkommen.
bei crazypatterns gibt es die anleitung für das häkelschiffchen samt sonne gratis:
>> https://www.crazypatterns/segelboot-haekeln <<
der schokoüberzug muss nicht, aber so mag ich sie am liebsten.
ein bisschen gehakte pistazien drüber gestreuselt, erst so sind sie perfekt.



UND weil mir häkeln irre spaß macht und ich bei tatjana (instagram: @katzenreserl)
immer wieder umhäkelte postkarten sah, wollte ich es auch mal ausprobieren.
also meine lochzange ist murks, die locht nicht schön und muss definitv neu.
hat man die löchter aber endlich fertig, geht das häkeln selbst rucki zucki.
falls ihr bei tatjana mal luschern mögt, bei ihr ist es noch einen zacken bunter als bei mir.
>> HIER: instagram.com/katzenreserl <<
demnächst werden die karten im zuge unserer "frühlingspost"- kartenaktion
verschickt. ich weiß nur noch nicht ob mit oder ohne umschlag.

ihr lieben und ihr so?
was liegt bei euch aktuell so kreatives an?

ich wünsche euch einen schönen start in die neue woche.
sonnige grüße von der insel rügen, eure
PS: ich lerne nun stricken, es wird... ;)


 verlinkt mit:  https://freutag.blogspot.com/    https://diezitronenfalterin.de/2020/02/01/monatsmotto-im-februar/
auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt],
wegen namensnennung und verlinkung.

27. Februar 2020

Jeans Upcycling & Frischkäsekuchen...

jeans geht immer und ist absolut zeitlos.
fröhlich bunte utensilo-täschchen nähe ich zu gerne und freue mich sehr darüber,
dass auch andere damen gefallen daran finden. dieses exemplar wurde sich gewünscht,
nicht all zu klein, es soll allerlei handarbeitskram hinein passen und bitte
schön bunt betüddelt. ja, sehr gerne, bunt kann ich gut!
für mein empfinden passt der weltenbummler baumwollstoff optisch prima dazu,
außerdem ist er schön fest und stabil.
bei ausrangierten jeans schneide ich oft als erstes die gesästaschen heraus.
vor allem bei einigen damenjeans, da sind die gesästaschen hin und wieder sehr hübsch.
wenn zeit ist, wird vorsorglich schon mal umhäkelt.
diese tasche habe ich inzwischen übergeben und eine nächste ist in arbeit.


an einem kuchen nach diesem rezept versuchte ich mich vergangene
weihnachten  bereits. er war sehr lecker und ruck zuck aufgegessen!
gebacken wird er im wasserbad, habe mir extra dafür ein tiefes backblech zugelegt.
egal ob mit frischen beeren, mandarinen, pfirsichen, oder, oder... es geht alles. 
diesmal  verstecken sich himbeeren und heidelbeeren im guss,
die restlichen heidelbeeren liegen oben auf. 
falls ihr auch lust darauf habt, hier gib es das rezept als pdf:
>> REZEPT_PDF_https://drive.google.frischkaesekuchen/ <<
ich freue mich schon auf die erdbeerzeit, dann wird es diesen kuchen auf jden fall
als erdbeer-variante geben.
na? tropft euch der zahn?
macht eure liebsten glücklich und backt diese leckerei nach ;)

ich wünsche schon mal ein schönes wochenende.
liebe grüße von der insel rügen - aktuell grau in grau - , eure
 PS: demnächst im blog... ❤ ❤ ❤
auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt],
wegen namensnennung und verlinkung.