8. September 2022

Bornholm, ein Ostseeinsel Paradies ...

 steht man an der südspitze bornholms könnte man meinen, an einem südseestrand
 gelandet zu sein. der sand ist so fein, dass er früher zum füllen von sanduhren
genommen wurde - habe ich gelesen.als es vor unserem ersten bornholm besuch darum ging, wo auf bornholm
wir am besten eine ferienwohnung buchen war schnell klar,
dass es hier sein muss, in standnähe, also in dueodde. 



barfuß am strand entlang, ich liebe es!
heute geht es nach rechts, etwa 7 km weit, zur slusegård wassermühle.
direkt nach dem frühstück wandern wir los.
ist es nicht irre schön?
wir sind ganz allein unterwegs, keine mensch weit und breit.


jetzt gehts rechts ab, dem  kleinen bach folgend, bis zum mühlenteich
und der wassermühle...



die gebäude wurden in den 1950er und 60er jahren restauriert.
seit 1989 besitzt die mühle ein neues mahlwerk und ist voll funktionsfähig.
die slusegård wassermühle samt mühlenteich befindet sich inmitten eines naturschutzgebietes.


nur ein paar schritte weiter befindet sich der alte bauernhof slusegård, der neben 
einem gestüt auch ferienwohnungen und ein cafe beherbert.
hier gibt es selbst gebackenen kuchen, der kaffee wird frisch in glaskannen gebrüht und
die auswahl an saftschorlen aus bornholmer obst ist groß...
die tür zur scheune nebenan ist offen, es gibt allerlei handarbeiten, geflilztes, genähtes,
geschnitztes und  weihnachtsgedöns...
ausgeruht, gestärkt und glücklich machen wir uns auf den rückweg.
UND übermorgen steht der nächste fußmarsch an, dann in die andere richtung,
nach snogebæk...
das war ss für heute von bornholm, ganz bestimmt erzähle ich demnächst noch mehr
von dieser wunderschönen insel, wir sind total verliebt.

tschüß ihr lieben, bis ganz bald wieder hier.
ahoi von der ostsee, eure
ps.: hier schon mal ein bisschen was vom örtchen snogebæk...
verlinkt mit:
auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt],
wegen namensnennung und verlinkung.

15. August 2022

Mit dem 9 EUR Ticket durch den Sommer...

 ja, wir nutzen es aus und sind mit der alten schmalspurbahn, dem "rasenden roland"
- wenn der dienstplan passt - ein mal pro woche unterwegs.
gestartet wird in putbus und ausgestiegen mal hier und mal dort:
binz, sellin, baabe oder göhren..

dann geht es eine ganze ecke zu fuß weiter, entweder am strand entlang,
oder durch wiesen und wälder bis zum nächsten oder übernächsten bäderort
und abends dann mit dem bummelzug zurück.
hier sind wir in baabe...



zwischendurch ein sprung in die erfrischende ostsee...
leben wo andere urlaub machen - wir genießen es!


die strecke des rasenden rolands ist 24 km lang,
mit gemächlichen 30 kmh zuckelt er durch südost rügen.

draußen, auf der plattform  oder im cabrio-waggon stehen,
rechts und links zieht die landschaft vorbei,
hier und da guckt ein reh auf, ein hase hoppelt davon,
ein besonderes highlight sind die vielen störche in diesem jahr,
ebenso wie die zum teil blumigen feldränder,
kinder stehen auf den wegen und winken,
usw...

einfach herrlich, davon bekommt man nie genug!
am august ist ja noch ein bisschen was dran,
da werden wir noch die eine oder andere fahrt unternehmen. 

natürlich wird auch noch immer gehäkelt - wie z.b. dieser kissenbezug.
das sind dann die ruhigen stunden auf der heimischen terrasse,
im strandkorm sitzend, füße hoch....
das wars ihr lieben.
besitzt ihr auch ein 9 euro ticket und habt es schon kräftig strapaziert?
wir werden damit im august auch noch bis an die polnische osteseeküste fahren,
ich freue mich jetzt schon drauf...
ahoi von der insel rügen! machts euch schön! eure 

PS.: der zitronen-orangen-sirup muss noch... .
irre lecker! etwas sirup ins glas mit kaltem mineralwasser aufgegossen,
statt eiswürfel gefrorene früchte dazu, egal welche. eine super erfischende sommerlimonade.
gekocht hab ich den sirup überwiegend nach gefühlt, etwa 250 ml zitronensaft,
500 ml orangensaft = frisch gepresst (direktsaft geht auch), 250 ml wasser,
ca. 300 g zucker (bzw nach belieben), ein TL zitronensäure.
alles zusammen in einen zopf zum kochen bringen, zum eindicken etwas einköcheln lassen.
heiß in flaschen füllen, fertig. ich bin begeistert

17. Juni 2022

Hoteltipp B&B Stationen Ystad

also, falls es euch tatsächlich mal nach ystad verschlägt und auch eine, oder mehrere
übernachtungen geplant sind, lege ich euch das bed & breakfast stationen wärmstens an herz.
>> B&Bystadstation.com <<
von der fähre zum hotel sind es gut 5 min zu fuß.
vom fährhafengelände aus sieht man schon den alten leuchtturm und direkt dahinter
guckt das b&b stationen um die ecke.
  
das hotel befindet sich im ehemaligen bahnhof (1865 erbaut) mitten im zentrum von ystad.

bahnhof, busbahnhof sowie taxizentrale befinden sich direkt davor.
ein perfekter ausgangspunkt für erkundungen in alle richtungen.
wir empfanden es als sehr gemütlich, backsteinwände, alte balken...
hinter der glasfront des alten bahnhofschalters verbirgt sich die rezeption.

von check in bis check out war alles sehr unkompliziert und durchdacht.
alte fotos und berichte erinnern an die geschichte des gebäudes.

es gibt einen gemütlichen aufenthaltsraum samt bücherecke zur allgemeinen benutzung,
eine kleine, komplett ausgestattete tee-/kaffeeküche
(alles gratis: kaffee, tee, milch, zucker) für jedermann auf dem gang.
sogar ein waschraum mit waschmaschine + trockner ist vorhanden.

 
bezahlt wird grundsätzlich im voraus, so dass vor ort, bei abreise der schlüssel
nur noch in ein entsprechendes körbchen geschmissen wird.




auf unserem weg abwärts, über die alte treppe kamen wir an der wallander suite,
(nr. 13) vorbei ;)

unser zimmer befand sich im dachgeschoss, richtung ostsee.
die meiste zeit haben wir wohl am fenster stehend verbracht, blick auf den hafen und
die ein- und auslaufenden fähren: nach bornholm, finnland, polen, rügen...


wo sich einst der warteraum für die passagiere der 2. und 3. klasse sowie die
güterabfertigung befand - wird heute gefrühstückt.
der fliesenboden auf dem wir standen ist noch original von 1865.
wenn der geschichten erzählen könnte...
schön war's, so richtig schön!
wir kommen ganz gewiss wieder!!

na? habt ihr ein bisschen lust auf südschweden bekommen?
ein wirklich wunderschöne ecke...

ich bin inzwischen wieder am koffer packen, wir verschwinden für
ein paar tage auf die dänische insel bornholm.
liebe grüße, eure
ps: ein bisschen was muss noch :)
verlinkt mit:
https://freutag.blogspot.com/
https://myworldthrumycameralens.blogspot.com/search/label/MCoW
https://karminrot-blog.de/category/samstagsplausch/
https://niwibo.blogspot.com/sucht http://sharonrwagner.blogspot.com/

auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt],
wegen namensnennung und verlinkung.