21. Januar 2022

Winterfreuden...

in erinnerung an unsere tage in prag,
gefüllter baumstriezel (gewickelter hefeteig), sorte:  "vanilla dream".
hier die einfache variante, wenn's schnell gehen soll...wer mal gucken mag, in prag sahen sie so aus, da gabs noch eine sahnehaube,
die habe ich bei der eigenkreation weggelassen.
blogpost "prag und der trdelnik..."
>> hummelellli.blogspot.com/prag-und-der-trdelnik.html <<

den fertigen baumstriezel vom nudelholz schieben,
sofort nochmal in zimt & zucker drehen,
sofort füllen, sofort essen!
irre lecker!!
füllung: paradiescreme vanille (der vorbereitete spritzbeutel lag schon parat),
frische erdbeeren oder erdbeer rote grütze, oder beides....
am besten mit messer & gabel essen 😍.
mit selbst gemachtem hegeteig wird's garantiert noch leckerer
(noch leckerer - ist aber fast nicht möglich)

ohne fleiß keinen preis.
also drehten wir, bevor wir uns auf die schnlemmerei stürzten,
bei schönstem sonnenschein eine große runde am wasser.
ist das nicht wahnsinnig schön?
es wird uns nicht über, 100te male sind wir hier schon auf und ab,
immer wieder geht einem das herz auf...



auch die nostalgischen badekarren sind ein hingucker.
ein schöne idee sie als strandsauna zu nutzen. in zwei der karren befindet sich je eine
sauna und die dritte karre dient als ruheraum.
ich muss mich da mal richtig schlau machen. gibt es eine dusche?
oder bleibt tatsächlich nur der sprung in die ostsee? 
aktuell hat die ostsee +4°C,  nee ne?
den möven macht es nichts, anscheinend kennen sie keine kalten füße.
auf dem promendenweg parallel zum wasser wanderten wir zurück.
diese nette glücks-definition musste ich fotografieren :)
was war das wieder schön.
nun hoffen wir weiterhin auf sonnige wintertage,
egal ob mit oder ohne schnee...
ahoi von der insel rügen, eure

30. Dezember 2021

Glück...

das jahr neigt sich dem ende, da sind glückssymbole immer ganz aktuell.
in diesem jahr backe, nähe oder häkel ich keine schweine, stattdessen
gibt es glückskerzen, heißt: kerzen im fliegenpilzlook.
denn auch fliegenpilze sind glückssymbole.rot mit weißen punkten, für mich glück und lebensfreude!
da konnte ich gar nicht anders, als diese kerzen
- nachdem ich sie erstmals im www sah -
sofort nach zu werkeln.

ganz einfach und schnell gemacht, so gehts:
statt paraffinwachs kann man natürlich auch weiße und rote kerzenreste nehmen;
statt roter wachsfarbe/wachsperlen gingen rote wachsreste... 
noch ein schildchen an die kerze geknotet und man hat ein hübsches kleines
geschenk oder mitbringsel. ich kam schon groß damit raus ;) 
entdeckt habe ich diese zauberei bei irene,
im blog 'mit strich und faden'

damit auch die vögel auf meiner terrasse so richtig happy sind,
gab's auch hier einen neuzugang. 
ein einfaches vogelhaus frisch gestrichen, punkte drauf geklebt,
klarlack drüber, mit leckereien befüllt und aufgestellt.

bisher sind die vögel skeptisch und gucken nur mal rüber, evtl. ists zu grell?
inzwischen habe ich versucht mit rosinen zu locken,
ich schaff das, der winter ist lang...   ;)

frost, wind und wetter... 
da gibt es nichts schöneres, als ans meer zu fahren
und wellen zu gucken.
besonders jetzt, nach dem fest, hoch voll von entenbraten, punsch und plätzchen,
sich so richtig schön durchpusten lassen, bis die wangen glühen...

überall ist's noch hübsch geschmückt...



das ist nun der letzte blogpost für dieses jahr.
ich wünsche euch einen guten rutsch und für 2022 nur das beste.
bleibt schön gesund und fröhlich.
liebe grüße von der insel rügen, eure

18. Dezember 2021

Schöne Adventszeit...

sehr ruhig gehts diesen advent zu.
kein weihnachtsmarktbesuch, kein getümmel mit glühwein, mutzen,
den typischen gerüchen samt passender beschallung.

aber was soll ich sagen, mir ists gar nicht schlimm.
reih um wurde zauberhaft geschmückt, ein vorgarten leuchtet prächtiger
als der andere, rentiere, schlitten, sterne...

UND wir hatten etwas schnee, da wars perfekt, dass winterwunderland.
es hielt sich zwar nur knapp zwei tage, aber immerhin.ich genieße diese entspannte zeit wie verrückt.
aktuell bin ich im "heiße schokoladen rausch", mit allem pi pa po.
sahnehaube, in der kleine marshmellos versinken, etwas zimt und zucker
drüber gestreut, eine pfefferminzzuckerstange hineingesteckt die sich dann
nach und nach auflöst.       irre süffig sag ich euch!!

plätzchen gibt es diesen advent bisher nur eine sorte:
zimtschneckenplätzchen.
teig: 120 g butter, 100 g frischkäse, 160 g zucker, 2 pck vanillezucker, 2 eigelb,
360 g mehl, 1/2 TL backpulver
füllung: 120 g zucker, 4 TL zimt, 6 EL flüssige butter

backzeit ca. 12 min bei 200° (ober- und unterhitze)

aufbewahrt wird der größte teil in einer blickdichten dose, ich hoffe auf
"aus den augen aus dem sinn".
es klappt ganz gut, herr hummelellli hat noch nicht wieder nachgefragt.
aber würden sie sichbar herum stehen, wäre sie rucki zucki weg ;)

was sagt ihr zu den süßen nicoläusen?
sie sind schnell und ganz einfach zu nähen, die gesichter mit textilfarbe aufgemalt,
bommel für die mützen gedreht und noch eine schelle für den richtigen sound
angebracht.
hier rechts im bild: der kleine und der große claus.
dann kam mir - beim karls erlebnishof am feuer stehend und bratwurst kauend - doch
noch  etwas feines in sachen adventsstimmung vor die augen,
kandierte äpfel. den weißen habe ich sofort verputz und der rote ist vorerst nur deko.

das ich in diesem jahr so schön flott mit der weihnachtspost durch bin freut mich sehr,
ganz wichtig; tatsächlich alles per hand schreiben und wenn möglich in sonntagsschönschrift.
gebastelte karten gibt es von mir in diesem jahr nicht, ich habe ein paar zauberhafte exemplare
gekauft, besonders traumhaft sind die karten von tausendschön, wie aus der zeit gefallen.


UND weil es hier so viele liebe mädels gibt, war auch mein briefkasten schon gut gefüllt.
im gegensatz zu mir, wurde zum teil selbst hand angelegt.
christa christas-hobbyblog.com/, karin karinnettchen.com/, ilka https://ilkahgw/,
heidi zaunwickenwelt.com/, lony silberpixie.de/
habt 1000 dank, ich habe mich kräftig gefreut! 

kerstin & helga bienenelfe.blogspot.com/, was soll ich sagen, euer päckchen samt inhalt
hat es leider nicht aufs foto geschafft. ihr seid verrückt, was ein tolle überraschung und
dazu noch so lecker. das tütchen habe ich mir zur seite gelegt, im nächsten advent
weiß ich dann gleich wo ich diese leckeren lebkuchen her bekomme... 
nochmal danke!

nun wünsche ich euch von herzen einen wunderschönen vierten advent.
machts euch gemütlich und bleibt schön gesund.
liebe grüße von der insel rügen, eure
     
ps.: das nächste kissen ist auch fertig.
anke hat traumhfate stoffe kreiert, da kommt frau nicht immer dran vorbei.
falls ihr mal bei ihr eingucken mögt, es gibt nicht nur stoffe  https:/handgemacht_oldenkott/
hab ihr an irgendetwas interesse und findet die  passende info nicht, schreibt anke einfach an,
sie wird sich prompt melden.

5. Dezember 2021

Advent 2021

 ich liebe diese besondere zeit und dieser advent ist sooo schön lang.
einen adventskranz gibt es in diesem jahr nicht, stattdessen habe ich eine
alte schublade kräftig bestückt.
ausgefüllt mit steckmasse, frisches moos aus dem wald geholt, kleine tannenbäumchen
gebunden und allerlei deko darauf verteilt. die zuckerstangen sind inzwischen weg,
sie wurden aufgegessen (nachschub ist unterwegs).

zimtschnecken begeistern mich das ganze jahr über und im advent besonders.
die hefeteig variante ist mein favorit, ich habe sie schon oft gebacken, sie gelingen immer.
durch den guss aus frischkäse, zitrone und puderzucker - von allem nicht zu knapp - sind
und bleiben sie besonders saftig. wie immer gilt auch hier, noch warm verputzt schmeckt's
am besten.

in kleiner mädelsrunde saßen wir zusammen, schön war's und muss ganz bald wiederholt
werden. eine nächste backidee ist schon im kopf.
als kleines gastgeschenk gab es für jede dame eine aus notenpapier gebastelte und mit zimtschneckenplätzchen gefüllte schachtel.
seit kurzem bin ich nämlich stolze besitzerin einer sizzix big shot stanz- und prägemaschine.
schachteln kann ich schon... ;)
falls ihr auch lust auf zimtschnecken habt verrate ich euch gerne das rezept:
zimtschneckenkuchen
in 250 ml lauwarmer milch einen würfel hefe und 120g zucker auflösen, etwa 15 min stehen lassen.
500 g mehl in eine schüssel geben, eine kleine mulde bilden, die hefemilch rein kippen,
dass ganze mit mehl bestäuben, abdecken und ca. 20 min ruhen lassen.
 1 ei + 50 ml öl dazu geben, alles zu einem teig kneten und ca. eine stunde
abgedeckt an einen warmen ort stellen. der teig sollte sich verdoppeln.
den teig zu einem rechteck ausrollen, mit der zimtfüllung bestreichen (den rand ringsum frei
lassen), aufrollen, in ca. 3 cm dicke scheiben schneiden, die röllchen in eine kuchen- oder 
auflaufform nebeneinander stellen, nochmal ruhen lassen (bis zu einer stunde), in den ofen
schieben und bei 180° ober + unterhitze goldgelb backen.
 zimtfüllung 
aus weicher butter, zimt, braunem zucker, gemahlenen mandeln und  nutella
eine masser zusammen rühren (und von allem reichlich)

UND hier nun zu meinem ganz persönlichen adventshighlight.
dieser alten nussknacker (bild links) guckte mich aus der mülltonne an, einer der
nachbarn hat ihn entsorgt.
eigentlich mag ich keine nussknacker, niedlich sind sie nicht und in märchen meistens
garstig. aber trotzdem, ich konnte ihn nicht in der tonne lassen...
abgeschliffen, fröhlich bemalt, blaue augen, mit klarlack drüber, eine tolle frisur samt bart
angeklebt, mütze gestrickt, bommel gedreht... fertig.
jetzt, rot mit weißen punkten, kuschlieger bommelmütze und voller haarpracht
sieht er nicht mehr garstig aus. er darf bleiben...

an den schönen weihnachtsstöffchen von anke >> handgemacht-oldenkott.de/ <<
kam ich nicht vorbei, der winterhase und zwei tilda varianten musste ich haben.
genäht zu kissenhüllen sind sie perfekte geschenke für damen die ähnlich ticken... 

nun ist auch das zweite adventswochenende vorbei und in 19 tagen ist weihnachten.
machts euch gemütlich, bleibt schön gesund und lasst euch nicht die stimmung
verderben. liebe grüße von der insel rügen, eure

     ps.: demnächst hier...

auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt], wegen namensnennung
und verlinkung.