29. Dezember 2013

zwischen den jahren ...

wird genäht,   gekocht,   gewünscht ...
genäht wurde soviel nicht. ...wie schon mitgeteilt stand (stehe) ich mit dem bügelverschluss auf KRIEGSFUSS, freunde sind wir noch immer nicht. hab dabei soviel zeit verlohren und überhaupt, ich kann es nicht leiden wenn mir etwas nicht gelingt wie gedacht. ich will das mit diesen kleinen teilchen mal lieber lassen, dafür gehen mir meine anderen taschen ganz wunderbar von der hand :-). diese schwarz-türkise habe ich verschenkt (schweren herzens, würde mir auch gut stehen) und sie wurde freudig angenommen.

gekocht... falafel gab es heute... ein gedicht² !!!!
ich hab die idee und das rezept bei frau bunt abgeguckt, herzlichen dank dafür :-) 
zutaten: 400 g kichererbsen, 250 ml sesampaste, frische (1 bund) oder getrocknete korianderblätter, frische (1 bund) oder getrocknete petersilie, 200 ml zitronensaft , 200 g paniermehl, 1 eßl. ras el-hanout (ducca geht auch), 1 eßl. gem. koriander, 1 eßl. kreuzkümmel, salz, pfeffer, chili, olivenöl und einfaches pflanzenöl zum frittieren. 
so wirds gemacht:  die kichererbsen gut  24 std. in reichlich wasser einweichen, die erbsen samt aller zutaten (außer dem paniermehl) in eine leistungsstarke küchenmaschine (mixer) geben und feuer marianne bis alles klitzeklein ist, zum schluss das paniermehl untermengen, so dass eine feste masse entsteht die sich gut zu kugeln formen lässt. dann im heißen öl frittieren und genießen. 
~ > schon das zubereiten ist ein wahre freude, es schnuppert wie auf einem basar im orient, also von anfang bis zum verzehr eine wonne für die sinne :-)      mein gewürzregal quillt über, da kann noch viel gezaubert werden


wünsche / vorhaben / vorsätze ...
  • mein allererster und größter wunsch fürs kommende jahr: gesundheit für all meine lieben (besonders für den ferdi [meinem papa], dass er genauso "mops fiedel" bleibt wie er gerade ist!!!)
  • öfter am strand ein lagerfeuer machen als 2013 - geht schon gut los, 1. feuer war heute / 02.02.14
  • mehr mit dem fahrrad oder dem roller über die insel düsen naja, der wille war da ;-)
  • einen schneemann bauen - erledigt
  • mal wieder eine flaschenpost verschicken (ich könnte sie in die adria werfen) - erledigt
  • tagesausflüge zu fuß mit picknick im rucksack erledigt
  • fasching (im letzten jahr ists ausgefallen und ich blieb auf meinem kostüm sitzen) - nicht geklappt
  • das Wohnzimmer streichen (es ist sowas von reif) - zur hälfte erledigt
  • zu schön wäre, mein schätzelei würde endlich die pünktlichkeit für sich entdecken  das wird nix, hat uns der januar schon gezeigt / 02.02.14
  • eine stickmaschine (!!!)  nicht geklappt, habe mir statt dessen ein super toll SONY kamera gegönnt
  • ich wünsche mir, dass der zahnarzt im januar nichts findet (er will mir nämlich keine spritze geben und ohne tut`s  weh) bereits abgehakt! ich musste nur 2x hin, tat nicht weh :-) 
  • eine kreativ messe besuchen ich war auf einem stoffmarkt, war toll / 07.05.16
  • die stoffabteilung im alsterhaus hh stürmen nein, bisher nicht geschafft / 10.06.16
  • ein konzert in der royal albert hall in london wäre der hit im OKTOBER 2016 ists es soweit :-D
  • mini urlaub in warnemünde - ja, hat geklappt, schön wars :-)
  • im winter viel schnee, dann gehts mit dem schlitten in den park
  • eine nacht in göhren im hanseatik und tagesprogramm...
  • hiddensee (mit oder ohne übernachtung, egal) - erledigt, mit übernachtung!
  • schlittschuhlaufen auf dem schwanenteich gestrichen, wird nix, die frostperiode war zu kurz / 02.02.14
  • 5kg weniger (naja, mein schweinehund hat einen schwachen charakter, seit jahren schon hab ich ihn einfach nicht im griff, eigentlich passt der gar nicht zu mir,  ich wünsche mir einen neuen!)
  • hier fällt mir auch noch was ein...

in diesem sinne... bleibt schön wach, habt wünsche und noch mehr träume ...
allen einen guten rutsch und nur das beste für das jahr 2014.

liebe grüsse in die runde, eure
 ps.: die heizung hier im haus ist defekt, seit nun 1,5 tage - darum verschwinde ich nun mit einer kuscheldecke und einem heißgetränk zum schätzelein aufs sofa

23. Dezember 2013

weihnachtsdreierlei...

morgen ist es soweit, langsam kehrt ruhe ein. dreierlei dinge standen heute noch an.

1.)  wie angekündigt, packe ich drei weihnachtliche beutel und stelle diese des nachtens meinen nachbarn vor die wohnungstüren (anonym).
ich hatte mich bei stoffkontor.eu als nähheld beworben, in meinem blog mein vorhaben mitgeteilt und doch tätsächlich ein stoffpaket dafür gewonnen.
die stoffe kamen prompt, ein richtig schöner schwung, aus dem sich tolle sachen zaubern lassen. der rote und der flauschige weiße stoff  passen für die drei beutel wunderbar. das nähen ging ruck zuck.
in jedem säcklein versteckt sich inzwichen ein selbst gebrautes likörchen mit roter, gehäkelter zipfelmütze auf dem flaschenhals, obst, gebäck, nüsse, schokolade und ein tannenzweig.
bevor ich heute ins bett gehe, verteile ich die säckchen.


2.) der weihnachtsbaum wurde aufgestellt. und weil die linkparty von frau h. bis zum 23.12. geht (heute), sind wir nochmal dabei :-). hier mein bäumchen:

 ... rot muss sein, gerne mit punkten ... und überhaupt liebe ich die fliegenpilze ...

3.) unsere "weihnachtswichtelei"      ... morgen nun hat die spannung ein ende :-)!
wir sind eine hand voll google+ damen die sich gegenseitig bewichtelt haben, unsere wichtelchefin nicole hat zusammen mit ihrem mann die wichtelpartner erlost. inzwischen hat jeder seine wichtelsendung erhalten,  morgen darf geöffnet werden.
diesen weißen brief habe ich bekommen, er liegt nun unterm baum parat. ich hatte ihn schon des öfteren in der hand und hab dran rum gedrück, es fühlt sich weich an, ich vermute es ist stoff  und irgendetwas noch, evtl. ein webband, oder so in der art ...  - bleiben wir mal gespannt, die auflösung gibt es die tage dann auch hier :-).

nun wünsche ich noch einen schönen abend, morgen einen fleißigen weihnachtsmann und wunderschöne weihnachtstage.
liebe grüsse,
eure hummelellli

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

so, nun ists 3 tage später, ich bin schlauer und löse das wichtelgeheimnis auf!   also: bei mir kamen armstulpen, ein selbstgenähter schlüsselanhänger für einen einkaufschip und eine selbstgenähte TaTüTa zum vorschein (die herren, die bei der bescherung dabei waren guckten ganz verdutzt und wunderten sich was wir frauen da reden, sie hatten noch nie von einer TaTüTa gehört :-) - nun sind sie im bilde und wieder etwas klüger. auch andere geheimnisse wurden verraten :-o, herrlich -  hatten wir einen spaß :-)   
wie man auf den fotos sieht und evtl. auch weiß liebe ich rot, somit passt alles prima zu mir. die stulpen haben schon frische Luft geschnuppert, ich habe sie heute ausgeführt. zu meinem roten, selbstgenähten mantel sind sie eine echte bereicherung, wegen der fledermausärmel hatte ich laufend schon hin und her überlegt ob ich da noch bündchen rein nähe oder nicht… also das hat sich nun erledig, bündchen brauche ich nicht mehr, habe ja nun die stulpen.
herzlichen dank +K Raab freu mich drüber :-). liebe grüsse
 

 

20. Dezember 2013

advent, advent ...


ein lichtlein brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht der weihnachtsmann vor der tür...    in 4 tagen ist er da :-D

also bei mir brennen ab dem ersten advent immer gleich alle vier lichter, ich mag es überhaupt nicht nur eins anzuzünden, ab dem sonntag drauf dann zwei ...   nö, nö - alle vier müssen sofort brennen :-) 

da ich von frau h. zu einer weihnachtlichen linkparty eingeladen wurde - ja, ja was es alles gibt, unglaublich, da sitzen nun seit tagen viele frauenzimmer allein vor ihren pc`s und tippen ihre adventsallüren in die tasten. genau so halte ich es nun auch! ich liebe den advent, daher kann ich hier jetzt nicht "kurz und knackig".


der auftakt - in form eines selbstgebackenen stollens - wird mir immer bereits vor dem ersten advent ins haus getragen, so ist es tradition. mein papa schlägt sich backenderweise die nacht um die ohren und schenkt jedem familienmitglied ein mit liebe gefertigtes meisterwerk. hübsch verpackt wie man sieht, dass lässt er sich nicht nehmen. der stollen ist sowas von lecker, über die menge butter die sich darin versteckt denken wir erst im januar nach... (das rezept wird nicht verraten)

außerdem ist ein adventskalender ein muss. ich habe mir meinen selbst gebastelt (heißt: für wochen vom kreuzstichfieber gepackt die motive in den aida stoff gestickt, beutel daraus genäht, kordel durchgezogen, aufgebammelt, fertig),  gefüllt wird er zum teil von meinen freundinnen, meinem freund und von mir.
          
natürlich hat frau die ganze adventszeit hindurch sowieso  irgendetwas das fest betreffend zu tun: auch vor der hauseingangstür soll es hübsch sein, tannengrün kommt in die kübel, eine minilichterkette muss dran, windlichter werden aufgestellt und jeden abend (gerade von der arbeit zu hause, die handtasche noch geschultert, das stabfeuerzeug gegriffen [dieses natürlich erst gesucht, jeden tag aufs neue], die kerzen entzündet ...)

und dann ist in diesem winter quittenlikör der renner, selbst gebraut! über die arbeit und die damit verbundene sauerei will ich gar nicht erst reden, was zählt ist das ergebnis: er schmeckt wunderbar, sowas von lecker. am besten genießt man ihn gut gekühlt. die idee von freundin conny waren dann die gehäkelten mützen dazu. als bommeln musste die weihnachtsdeko herhalten (siehe foto ganz oben, die weißen kügelchen liegen da nun nicht mehr, wurden fast alle zu bommeln umfunktioniert). als geschenk eignen sie diese hübschen fläschchen prima. (und weils so hübsch ist, wandern wir damit auch gleich mal zu häkel♥liebe)

a pro pos, was für eine trocknene party ist das hier? jetzt wird eine pause auf dem sofa eingelegt,  noch ein rotes zipfelmützchen gehäkelt und ein likörchen eingeschenkt ...     nachher geht es dann weiter mit infos zu diesem album.
so, nun ist es 2 stunden später  (statt des likörchens haben wir uns einen erdbeerglühwein gegönnt - ein foto gibt es am ende der seite) und hier geht es weiter im text. 
die idee mit dem kleinen fotoalbum habe ich engelenchen zu verdanken, bei mir sind die fotos nicht 6x6cm sondern 10x10.. es ist mein erstes album dieser art, daher noch etwas "einfach". ich werde mir demnächst mal eine scrapbooking erstausstattung zulegen, dann gibtes kein halten mehr :-).
für dieses album hab ich etwa 50 fotos genommen (70 waren ursprünglich geplant), auf 10x10 geschnitten, die rückseiten bunt beklebt, die ecken mit einem stanzer abgerundet, einen (zu kleinen) buchring gekauft und so nach und nach hat es gestalt angenommen.
geschenke zu basteln und zu packen macht einfach spaß ...
nun ist es glaube ich genug, aber es ginge noch einiges ...    :-)

meinen weihnachtsbaum stelle ich am 23.12., da kommt dann nachträglich noch ein foto.

nicht mehr lange! bleibt schön gespannt und genießt die zeit.
liebe grüsse in die runde, eure hummelellli 

 mach mit bei : frau h.`s linkparty  noch bis zum 23.12. möglich

10. Dezember 2013

happy birthday...

... ein jahr ist um und ein geburtstag steht an, morgen wird gefeiert!  als geschenk gibt es ein täschlein in richtig schönen mädchen farben, ich hoffe geburtstagskind kerstin gefällt sie genauso sehr wie mir, jetzt wo die tasche fertig ist würde ich sie am liebsten selbst behalten,  passt so wunderbar zu meinem bunten kleid...
aber ich bin tapfer, werde sie schön verpacken und morgen überreichen :-).
damit die tasche nicht so "lappig" wird habe ich festen jeansstoff genommen, beschichtete pünktchen-baumwolle und das ganze dann noch mit 1cm dickem volumenvließ gefüttert.
die häkelblume ist ja inzwischen längst ein muss, die hummel hängt auch dran - gehört immer dazu.
um das genähte auch stolz herzuzeigen, wird natürlich auch verlinkt: creadienstag da sind wir!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

da vom dienstag nun noch einiges an zeit übrig ist werden kokosmakronen gebacken. man nehme:
eiweiß (z.b. von fünf eiern)
puderzucker
kokosraspeln
backoblaten
schokolade

  • das eiweiß mit dem mixer auf höchster stufe schlagen bis es festist
  • puderzucker dazu geben (hierfür mixer auf kleine stufe stellen)
  • dann kokosraspeln mit einem löffel leicht unter heben - nicht mit dem mixer !!
    (also nicht wie die axt im wald drauf los, schnell, schnell - so wie ich heute - dann fällt der eischnee in sich zusammen und egal was man macht, es wird nix mehr ! ! ä r g e r l i c h ! ! )
  • auf einem kuchenblech (evtl. backpapier drunter)  dicht an dicht die backobladen auslegen
  • mit einem kleinen löffel den kokoseischnee auf die oblaten kleksen, nicht zu wenig
  • das blech in den vorgeheizten ofen (150°),  ca. 15 min backen
  • wenn die plätzchen ausgekühlt sind mit flüssiger Schokolade verzieren 
  ~ frisch aus dem ofen ~                                                 ~ die fertigen kokosmakronen, samt schokolade ~

echt lecker! verschenkt wird davon nix! :-D

so, nun wird sich aufs sofa gekuschelt, decke über den schoß, häkelnadel raus, tv an und der restliche abend  - mit köstlichem duft vom backen in der nase  - weiter genossen.

liebe grüsse in die runde,
bis zur nächsten woche
eure hummelellli

2. Dezember 2013

"#Nähhelden gesucht“ ...


... lautet das Motto von Stoffkontor.eu, es werden 24 nähhelden gesucht, die im auftrag des weihnachtsmanns lieben menschen eine freude bereiten möchten.

am 06. dezember werden von allen bewerbern 24 nähbegeisterte ausgewählt und diese bekommen für ihr projekt ein stoffpaket von  Stoffkontor.eu.
na das ist doch eine tolle sache !!!  da ich - wie auch im vergangenen jahr - am 24. dezember an drei wohnungstüren anonym den weihnachtsmann spiele bewerbe ich mich hiermit um einen der 24 plätze als nähheld, über ein stoffpaket würde ich mich wie verrückt freuen.                                    
                                            ♥    
hier kurz erklärt     -     ich wohne seit fast 10 jahren im erdgeschoss eines mehrfamilienhauses, habe einen eigenen seiteneingang und bekomme vom rest des hauses nicht sehr viel mit. die übrigen bewohner sind überwiegend ältere leute, gelangen über den eingang im innenhof ins haus und mit dem fahrstuhl dann zu ihren wohnungen.  auf jeden fall gibt es drei an die ich im letzten advent des öfteren denken musste.
1. ein witwer, ganz allein,  anfangs hatten wir unsere reibereien aber seit seine frau vor einigen jahren starb ist es ruhig geworden, ab und zu reden wir ein paar worte . . . er scheint weiter keine familie zu haben, in 10 jahren habe ich jedenfalls nie jemanden gesehen . . .  allein, allein
2. eine witwe mit frechem yorkshire terrier, super nett, fröhlich und gut drauf, wir erzählen viel, treffen uns draußen im winter beim schneeschieben, tratschen auch ab und zu mal ne runde, ihr sohn wohnt weit weg . . .
3. ein älteres ehepaar, er war einst mein klassenlehrer und wir seine letzte klasse, danach ging er in rente.  er war sowas von streng, absolute ruhe herrschte im klassenraum, keiner hat gewagt während seines unterrichts zu quatschen, ich saß in der 1. reihe, direkt vor ihm :-o!  jetzt, 25 jahre später ist alles anders. . .  er sieht in mir noch seine schülerin, ist nun aber nicht mehr der ernste lehrer, nimmt mit freude meine päckchen entgegen - wenn der postbote mich nicht antrifft - und fragt auch keck was wohl drin ist .

mein advents-"gesteck" ;-)
na jedenfalls hab ich gedacht wie furchtbar es doch sein muß weihnachten ganz allein zu sein, überall reih um in den fenstern der häuser sieht man das leben, die familien mit kindern, die verwandschaft kommt zu besuch, alle festlich aufgebrezelt, kerzenschein, die stuben weihnachtlich geschmückt . . . 
und diese alten leutchen sitzen ganz einsam und allein, keiner klingelt an der wohnungstür, im tv flimmert ne bunte sendung vor sich hin, jahraus jahrein weihnachten ohne irgendein ereignis was mal vom trott abweicht . . . 
also habe ich drei weihnachtsbeutel genäht, die größe etwa jeweils A4, aus rotem und weihnachtlichem stoff, oben mit tunnelzug und kordel zum binden, mit spitze verziert - richtig hübsche säckchen. jeden mit gebäck, obst, einem piccolöchen, schokoweihnachtsmann gefüllt, ein süßes gedicht hing als röllchen dran, ein kärtchen dazugesteckt  "frohe weihnachten" . .
am 23.12. bin ich dann nachts ums haus geschlichen, durch den innenhof zum haupteingang und hab vor besagte drei türen die gefüllten säckchen gestellt. (von zweien wurde ich wochen später als heinzelmann enttarnt, das ehepaar hat es nicht erraten . . .)
in diesem jahr werde ich wieder drei beutel nähen, befüllen und in der nacht vom 23. zum 24.12. vor die selben türen stellen :-). ich bin mir sicher das die leutchen sich darüber freuen - und mir macht es spaß.


und ich freue mich wie verrückt auf weihnachten, die besondere stimmung, aufs kochen, die lieben gäste und überhaupt . . .

liebe grüsse
eure hummelellli 

heute ist der 06. Dezember (nicolausi :-D) und die 24 gewinner wurden ermittelt :-D     was soll ich euch sagen? tatatata... ich bin dabei!  ich bin einer der 24 "nähhelden" und darf mich auf ein stoffpaket freuen, wer hätte das gedacht :-), schöhön, ich freu mich :-)  hier zu sehen  ganz unten auf der seite von stoffkontor.eu
 

und weil malen auch spaß macht, habe ich die buntstifte rausgeholt ...