Montag, 23. Mai 2016

der Schlosspark Putbus... (1)

putbus - meine heimatstadt - wurde 1810 von wilhelm malte I. fürst zu putbus gegründet 
und ist die jüngste stadt der insel rügen. putbus hat ca. 4370 einwohner.
heute nehme ich euch mit in den schlosspark putbus.



das schloss war einst der herrschaftliche sitz der fürsten von putbus. 
 leider, leider wurde es 1962 gesprengt, übrig blieb nur die seeterrasse / pergola am schwanenteich.
(auf der wiese dorthinter befand sich einst das schloss)
ich selbst bin in putbus aufgewachsen, ebenso wie meine eltern. mein vater besuchte in den 50er jahren den kindergarten, welcher sich in einem flügel des schlosses befand


jedes jahr gibt es die putbus festspiele, welche im putbuser theater, im marstall, in der
kirche und zum abschluss im putbuser park - open air - stattffinden. 
hier sind wir natürlich dabei...


das putbuser theater wurde 1820 gebaut, es ist das einzige theater auf rügen.

weiter gehts zum mausoleum.
hier stehen die sarkophage von angehörigen des putbuser fürstenhauses...


die orangerie! sie beherbergt ein künstlerisches ausstellungszentrum, das putbuser standesamt,
die putbus information und hat außerdem einen zauberhaften innenhof (davon demnächst mehr).
ein sterbender bronze gallier liegt davor.


der blick von der orangerie zum marstall 

inzwischen haben wir den schwanenteich umrundet und kommen an der
ruine des fasanenhauses vorbei.


weiter gehts, der marstall ist in sicht.

 der marstall diente fürst malte zu putbus als reit- und pferdestall, er wurde 1824 errichtet…

 im marstall selbst befindet sich eine gastronomie inkl. großem saal,
hier haben wir schon so manches fest gefeiert


ist es nicht hübsch?
hier werden wir ganz bald mal wieder einkehren,
kräftig zeit mitbringen und lecker essen! wenn sich das nicht gut anhört:
Genießen sie die Spezialitäten vom Hof Rujana und entdecken sie im Hofladen weitere regionale Spezialitäten. Es gibt frisch gebackenes Brot und zum Kaffee werden hausgebackener Kuchen und Torten gereicht. Herzhaftes kommt vom Rind und vom Wasserbüffel, die Tiere weiden das ganze Jahr auf den Wiesen der Insel Rügen http://rujana-hof.de/.

nun machen wir machen uns auf den heimweg...
das war aber noch nicht alles,
demnächst - wenn die rosen blühen - gibt es weitere eindrücke von
putbus samt park.
ich sage schon mal winke, winke!!
liebe grüße von der insel Rügen,
eure

 ps: wir haben es sogar in die zeitung geschafft 

Kommentare:

  1. Miła Elli, pokazujesz wspaniałe zdjęcia z uroczymi zakątkami. Tyle spokoju i radości , tyle piękna przyrody. Wszystko jest bardzo ujmujące. Pozdrawiam.

    AntwortenLöschen
  2. Ach, wie lange möchte ich schon nach Rügen...dein Post hat mich darin bestärkt und mir Freude gemacht.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. FRANKY R

    Die weisse Stadt!
    Als Kind war ich oft im Theater, ich erinner mich auch noch an einige Theaterstücke.
    Was mir noch zu Putbus einfällt ist, das ich meine, das Putbus auch mal Kreistadt war...
    Lg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Elli,

    Ich hab dich gerade durch Stine entdeckt :-)

    Wow, der Ausflug in deine Heimatstadt ist wirklich wunderbar! So schöne Eindrücke hast du da für uns festgehalten.. da möchte ich unbedingt auch mal hin und fotografieren.. einfach nur klasse Motive. Die Orangerie gefällt mir besonders gut. Vielen lieben Dank für diesen kleinen Ausflug!

    Vielleicht magst du ja mal auf einen kleinen Besuch bei mir vorbeischauen.. ich bin noch nicht lange in der Blogger Welt dabei :-)

    Ganz liebe Grüße sendet dir,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elli
    danke für deinen Kommentar bei mir aus Cuxhaven!
    Ich freue mich dich kennen zu lernen und dein Ort. Die Natur wacht auf und überall blüht es so schön auch bei dir und ein toller Ausflug zeigst du hier!
    Ich komme gerne wieder und geniesse deine Postings aus deiner Heimatstadt und anderes!
    Schönen Diestag wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen