Sonntag, 25. September 2016

patchworktasche trifft tartiflette

in dieser woche gibt es mal wieder eine ordentliche tasche, also eine die "richtig arbeit macht". in nächtlicher fleißarbeit (zwei nächte) habe ich die rechtecke mit meinem super stumpfen rollschneider ausgeschnitten und genäht (inzwischen habe ich den rollschneider entsorgt und mir ein neuens, ganz modernes ding zugelegt). gehäkelt wurde am strand. solange das wetter uns hold ist, wollen wir das mal ausnutzen. gewünscht wurden die farben pink, helblau, türkis/petrol...

wie so oft: käffchen und prosecco dabei...

...und schwups ist sie fertig!
schön groß, mit extra außen- und innentasche und durch einen reißverschluss plus
lasche mit knopf zu schließen.



und weil wir uns daran gewöhnt haben, den ganzen sommer lang montags fröhlich
zusammen zu sitzen und zu picknicken, führen wir dies weiter...
bei ALDI habe ich ganz frisch diese flotte auflaufform für 6 euro erstanden,
sie schrie nach einem praxistest.
kurz im www gestöbert und dort auf ein lecker gericht names
tartiflette gestoßen.
also, falls ihr auf diät seid, auf die schlanke linie achtet oder derzeit irgendwie
in richtung schmalkost geht - ist dies nix für euch (!) und ihr braucht NICHT weiter lesen.
wer aber gern isst, sich mit freude, spaß und leidenschaft die gabel in den mund schiebt,
aufläufe und gratin`s mag, im besten fall mit viel käse...
für den gibt es jetzt das rezept:
zutaten:
600g pellkartoffeln (nicht ganz durch gekocht), 100g schinken, 1-2 zwiebeln, 100g cheddar, 150ml weißwein, 1 bund lauchzwiebeln, 200g camembert (wenn es gibt: reblochon!!), 150ml sahne,
salz + pfeffer, etwas thymian, 1TL rosmarin gehackt, 2EL olivenöl
so gehts:
kartoffeln pellen und in scheiben schneiden, schinken, zwiebeln, lauchzwiebeln schnippeln.
schinken und zwiebel im olivenöl kross anbraten, mit weißwein ablöschen und köcheln lassen.
kartoffeln hinzugeben. sahne mit cheddar vermengen und in die kartoffelmasse geben. kurz mitköcheln lassen, würzen. kartoffelmasse in die form geben. lauchzwiebeln sowie in scheiben
geschnittener cammenbert auf den kartoffeln verteilen. form mit alufolie bedecken.
im vorgeheizten ofen bei 200° ca. 15min backen. alufolie abnehmen und nochmals
15min minuten backen, bis der käse leicht braun ist.
guten appetit !

während wir lecker schlemmten,  färbte sich der himmel
von gelb-orange in rosa und mit den zwei schwänen wurde es dann
richtig schööööön....




zum abschluss gibt es noch ein foto vom erntedankfest. ja, wir sind hier
auf dem lande, da wird jedes jahr
das erntedankfest besucht (es ist immer schönes wetter) inkl. kühe gucken, losen, eis essen, kutschenrennen...
leider konnte ich nicht bis zum ende  bleiben, die liebe arbeit... 

ich wünsche euch eine schöne woche!
winke, winke von der insel, eure hummelellli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen