Samstag, 18. Februar 2017

Pimp my Werkzeugkasten...

wir haben ein wenig ausgemistet (auf arbeit) und der alte, hözerne werkzeugkasten meines
ehemaligen chefs wurde für überflüssig befunden und ebenfalls zum müllplatz getragen.
ein paar tage bin ich dann drum rum geschlichen und habe ihn letztendlich mit nach hause genommen.
es ist nicht so, dass ich einen werkzeugkasten brauche, aber manches muss man einfach machen
und erst dann ist ruhe...
das holz war kräftig nass und musste erstmal trocknen.
so hatte ich zeit mir etwas zu überlegen...
und wir ihr nun seht, habe ich ihn weiß gestrichen, die farbe trocknen lassen, dann nochmal
ein bisschen mit schleifpapier drüber (für den shabby look) und am ende dann besprüht
(die schablonen gibt es bei amazon)


bei uns kämpft gerade der frühling gegen den winter, ich bin dafür das der frühling gewinnt.
also, nichts wie los um mir den frühling ein bisschen nach hause zu holen
= hyazintenzwiebeln zu kaufen.
auf dem heimweg habe ich einen kleinen umweg gemacht um noch ein paar letzte fotos vom
eis zu schießen (bei der sonne ein muss),
ich zeige euch schnell...
ist es nicht irre schön!
der vorerst letzte frostige tag heißt es, am abend soll es anfangen zu tauen und es folgen
dann tage ganz grau in grau.....

 bis wir hier in diesem jahr mal den ersten zeh ins wasser halten werden wohl noch
ein paar wochen vergehen...


zurück zu hause habe ich dann in sachen frühling alles gegeben...
frau hat ja so allerlei getüddel zu liegen, da ist so ein kasten schnell voll gemölt :)

 ...es ist genug zeug da, ich könnte noch ein paar kästen bestücken :)


mit dem gepimten kasten bin ich nun super happy und überlege ein foto auszudrucken um
es meinem alten chef schicken, er würde augen machen :)
(oder er wäre traurig, in erinnerung an alte, schöne, unwiederbringliche, viele, viele jahre -
ich lass das lieber mit dem foto... bzw überlege nochmal)

und? was ist bei euch so los in sachen frühlich?
geht da auch schon was?

ich wünsche euch viel spaß bei euren kreativen aktionen.
winke, winke von der insel rügen,
eure

       ps.: hier noch ein letzter blick aufs eis...

Freitag, 10. Februar 2017

Winterfreuden...

seit tagen ist es lausekalt... genau das richtige wetter um sich zu hause auszutoben, 
ein bisschen nähmaschine hier... ein bisschen bastelei dort... ab und zu an die frische
luft um dies und das zu fotografieren... 

dieses foto mag ich besonders

jetzt aber:  GENÄHTES -
mal wieder ein täschchen mit einer der reizenden loralie damen. umhäkelt habe ich die
gute im urlaub, eine schöne beschäftigung für unterwegs.


die rückseite ziert eine jeans-gesäßtasche, diese habe ich natürlich auch umhäkelt.
ich verrate euch, ich habe noch fünf solcher gesäßtaschen fertig umhäkelt zu liegen,
da kommt also noch einiges auf euch zu :)
nächste woche wird die tasche übergeben, sie bleibt im ort :)

GEBASTELTES -
die liebe nicole von >>niwibo.blogspot.de<<  schmeißt auch in diesem jahr eine linkparty: 
“ein 💛 für blogger”
wer mag verschickt bis zum 14. februar kreative herz-karten an seine lieblingsblogger.
na da mache ich doch glatt mal mit, drei karten habe ich auf den weg gebracht.

nr. 1 - ein beklebtes sperrholzherz - ging nach griesheim


nr. 2 - eine kleine bastelarbeit ;) - ging nach anzing





nr. 3 - ein foto vom eigenen schneemann mit herzen als postkarte - ging nach darmstadt


ach so schön, es hat irre spaß gemacht ❗️ :)

ich wünsche euch ein schönes wochenende,
liebe grüße von der schönsten aller inseln,
eure 

und jetzt gehts ab zur linkparty von nicole >>/ein-fur-blogger-runde-ii<<

Freitag, 3. Februar 2017

Ein Tag im Februar...

der frühe vogel...
ein fürchterlicher spruch. aber tatsächlich passt er ab und zu.
so hatte ich mir zu heute früh - mein freier tag - den wecker gestellt. also nix mit ausschlafen! dieses opfer brachte ich aber nur zu gerne, ich war ein paar km weiter zu einem handarbeits-frühstückskränzchen eingeladen...
 ich wurde abgeholt und so machten wir uns bei allerschönstem sonnenschein auf den weg.

 es war sowas von nett, kaum angekommen wurden wir von den schafen (meta, anna & hedwig)
und hundedame lieke begrüßt.
es wurde kräftig gefrühstückt, ein wenig gehäkelt, gestrickt, genäht und gesponnen...
vor lauter geselligkeit habe ich verpasst, von der liebevoll gedeckten frühstückstafel fotos
zu machen.



und weil das schöne wetter ausgenutzt werden musste, ging es gleich nach dem frühstückskränzchen
raus, ans wasser. es war lausekalt, windig und wunderschön...




weiter spazierten wir eine kleine runde durch die altstadt (saßnitz) und kamen an diesen
beiden vergessenen schönheiten vorbei...


hier hängt sogar noch eine gehäkelte gardine im fenster
"wenn einer tut was er tut, dann kann er nicht mehr tun, als er tut" - sinngemäß....

zum auffwärmen hatten wir uns nun auf jeden fall ein käffchen und eine leckerei verdient...
gegen alle vernunft - liebe ich diesen sahnering 😍

und wenn ihr nun tapfer bis hierhin dabei geblieben seid, zeige
ich noch schnell meine letzten nähwerke...
ich hatte sie samt schneiderpuppe dabei, auf dem heimweg hielten wir
zum fotografieren am waldrand...
 1, 2, 3 längere shirts - fröhlich bunt ❗️❗️❗️
extra stoff musste ich hierfür nicht kaufen, ich habe einiges zu liegen und ein paar reste
konnte ich hier auch noch mit vernähen...
ich nehme auch hier den schnitt vlieland von schnittreif,
der passt wunderbar für alle oberteile, hier und da etwas geändert, die falten vorn weggelassen,
dafür oben enger zugeschnitten, andere taschen....
>>de.dawanda.schnittmuster.vlieland.schnittreif<<
 dieses vogel finde ich klasse. ich konnte es mir nicht verkneifen, ihn auf einen der 
rücken zu nähen.

so ihr lieben, ihr habt ausdauer bewiesen, schön ;).
ich wünsche euch ein schönes wochenende,
liebe grüße von der insel rügen,
eure