28. Oktober 2013

mein herbstkleid

ist fertig und ich bin happy!      es ist wirklich schwer im herbst ein fröhliches kleidchen in schönen farben und tollem schnitt zu bekommen. da braun, grau, beige usw. überhaupt nicht meine farben sind,  musste ich nun selbst hand anlegen.  die idee wuchs seit wochen leise aber hartnäckig in meinem hinterkopf. also habe mir bei deerberg zwei lange shirts in super stoffqualität bestellt, bei dawanda (stick&style)  gab es selbstverständlich wunderschönen jerseystoff,  in tollen farben der perfekt passt.  vom shirt habe ich alle bündchen abgeschnitten, nach und nach bunten stoff dran genäht, immer wieder eine runde bänder dazwischen gesetzt, die abgeschnittenen bünden mit eingearbeitet und fertig ist das erste exemplar. es ist tatsächlich so geworden wie ich es mir dachte :-)

so macher mag ja denken ich hätte einen an der waffel,
zu bunt, zu viel und überhaupt . . .
mir ist das egal, ich mag es fröhlich und immer wieder gerne mit rot :-)

ersteinmal ist mein tatendrang gestillt, der 2. stapel liegt jedoch bereit,  demnächst werde ich mich dran setzen und dann gibt es einen zweiten bunten knallbonbon.


bis zur nächsten woche,
liebe grüsse in die runde von der insel rügen (stürmisch gehts hier zu)
eure hummelellli

22. Oktober 2013

auf dem bauernhof



Hennen gackern um die Wette.
Martinsgänse schnattern laut.
Und die gute, alte, fette
Schweinemutter grunzt versaut.

Auf dem Speicher jagt die Katze,
falls sie nicht am Ofen döst.
Ochsen tragen Horn statt Glatze.
Längst sind sie vom Joch erlöst.

Ab und zu ein Hundebellen.
Prachtvoll jodelt eine Kuh.
Malmend murren Stallgesellen
wiederkäuend einfach: muh.

Tauben gurren um das Futter.
Wer hier wohnt, kennt keine Not.
Milch wird Yoghurt oder Butter
und das Weizenmehl zu Brot.

(gemopst von Roman Herberth)






eine tasche für ein flottes frauenzimmer vom bauernhof wurde sich gewünscht, mit kuh, schaf und huhn . . . 
pünktlich am creadienstag (heute mit viel, viel sonne und an die 20°C sollen es werden - so sprach man heute früh im radio) habe ich sie vollendet ! 

@renate,  ich hoffe dann auf fröhliche fotos vom bauernhof und natürlich von der feschen bäuerin,  egal ob mit oder ohne tasche.  das ist mein erst,  erzähl das anne bitte schon mal!
bis ich dann ein paar schnappshüsse vom richtigen bauernhof habe müssen unsere eigenen hühnerfotos herhalten . . . 

für heute sag ich tschüß,
bis die tage,
liebe grüsse
eure hunmmlellli


15. Oktober 2013

deutschland ist ein schlaraffenland ...


sagte veronika aus spanien als sie im sommer die insel rügen besuchte ...
ein sperrmüllhaufen türmte sich am straßenrand und wartete auf abholung.  so etwas gäbe es in spanien und erstrecht in ihrem heimatland uruguay/südamerika nicht.  undenkbar eine solche verschwendung,   obwohl intakt wird hier entsorgt . . .
und recht hat sie!



habe ich mir doch gerade vom sperrmüllhaufen nebenan einen alten stuhl stibizt.  er war zwar etwas aus dem leim, aber dank meinem liiieben papa wackelt nun nix mehr. stümperhaft reingedrehte schrauben hat er entfernt, stattdessen dübel in die löcher gesteckt und den kompletten stuhl einmal übergeschliffen. ich bin dann mit möbelpollitur drüber und nun sieht er aus wie neu - na fast jedenfalls ;-).
das federkernpolster ist tip top in ordnung.  unter den stoff für den neuen bezug hab ich eine lage volumenvlies genäht - und da es in meinem frauenhaushalt selbstverständlich auch einen handtacker gibt saß das neue,  rote outfit ruck zuck bombenfest.  nun fehlt nur noch ein kissen für den rücken,  da immernoch (crea-)dienstag ist gehts gleich wieder an die nähmaschine . . .  
gebt mir ein bisschen zeit, später gibt es weitere fotos :-)
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
so: nun ist späer! es ist vollbracht . . .  die katze guckt schon skeptisch . . .

mein tagwerk ist vollbracht, ich freu mich drüber und hoffe auf einen baldigen,, neuen sperrmüllhaufen in der gegend mit dem nächsten stuhl :-)

bis denne . . .
liebe grüsse
eure hummelellli

ps.: vor zwei jahren haben wir einen alten gusseisernen SingerNähmaschinenUntertisch vom sperrmüllhaufen gezottelt, der wohnt jetzt bei mir, sieht super schick aus und trägt meine 28jährige veritas, besser und schöner gehts nicht :-)

8. Oktober 2013

aus alt mach neu ...

dieser olle lampenschirm wurde mir  ins haus getragen . . .

die häkelarbeit von einst ist zwar ordentlich, aber das gesamtobjekt nicht wirklich schön und zeitgemäß. also habe ich das "lampengerüst" erst einmal nackisch gemacht,
vermessen und neuen stoff zugeschnitten.
da heute cradienstag ist und mit dem lampenschirm auch ein wunsch abgegeben
wurde,  ist die tagesaufgabe klar:
der lampenschirm soll ab sofort kein lampenschirm mehr sein!
stattdessen wird er zum brillenständer.   
auf dem nächsten foto die generalprobe mit meinen eigenen brillen. 
test bestanden! passt, wackelt und hat luft. 
heute abend wird das gute stück dann an die brillen-verrückte renate übergeben ;)
bei renate kommt das ganze dann noch auf einen ständer,
so dass die brillen nicht aufliegen. ich hoffe auf ein foto.

euch noch einen schönen dienstag.
liebe grüsse, die

ps: das erwünschte foto kam prompt :)