Freitag, 21. Februar 2014

erst die arbeit dann das vergnügen

bevor wir uns zu einem miniurlaub aufmachten, habe ich eine taschenbestellung vollendet, verpackt und zur post getragen..

inzwischen müsste das fröhliche model bei der neuen besitzerin angekommen sein, ich hoffe sie gefällt und die beiden werden schnell freunde :-)

unter anderem hab ich süsses stöffchen mit hummeln vernäht, ganz sparsam jedoch - dafür vielen dank liebe conny, der stoff ist so schön, ich mocht ihn gar nicht anschneiden

und dann ging es auf nach warnemünde, mit dem auto sind es ca. 130km von uns entfert,
da lohnt es sich auch für nur zwei tage mal hin zu fahren. etwa zwei mal im jahr
steht das auf dem programm . . .
 in diesem hotel waren wir das erste mal, ganz bestimmt nicht das letzte . . .
 jedes zimmer mit blick aufs mehr, wir waren in der 8. etage

 den blick auf die ostsee hat man aber auch direkt aus der sauna, von der saunaterrasse aus sowie 
vom  beheizten, mit meerwasser gefüllten außenschwimmbecken . . .
  . . . wie versprochen, habe ich für alle mal eine runde den zeh ins salzwasser gehalten . . .
 am abend dann ging es unter anderem in unsere allerliebste bar, die CuBAR
 ein muss bei jedem besuch ist ein auf und ab am alten strom
 sogar die sonne zeigte sich . . .

hier noch ein letzter mövengruß . . .

so, nun hat die heimat uns wieder!
liebe grüsse in die runde von der küste,
bis zur nächsten woche
eure hummelellli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen