Donnerstag, 3. April 2014

der frühling ist los . . .

und es blüht weiß  . . .
das buschwindröschen ist eine pflanzenart aus der gattung der windröschen in der familie der hahnenfuß-gewächse . volkstümlich wird diese pflanzenart auch als hexenblume bezeichnet. . .  (quelle: wikipedia)  :-D

sie wird nicht viel besungen vom dichter kaum genannt, doch ist sie für den wanderer als frühlingsbot bekannt.
sie blüht dort ganz im stillen und freut sich auf den mai,
doch ist er dann gekommen ist ihre zeit vorbei. (maxemilian krooger)


so die damen!  bevor es jedoch raus an die frühlingsluft ging wurde zu hause fleißig genäht.


 schwups ist sie fertig und wieder fällt es mir schwer sie weg zu geben :-D






>>will haben<< so, oder ähnlich . . .
am samstag macht sich die tasche auf die reise nach oldenburg. die neue besitzerin hat noch keine ahnung, ich hoffe die überraschung glückt und sie werden freunde.

nun noch ab damit zu tt-täschchen und zu RUMS

für heute war es das, nun gehts zum 20.15h krimi aufs sofa.

liebe grüsse von der frühlingsinsel
eure hummelellli


ps.: hier noch ein foto von einem ort mit vielen erinnerungen. einst stand auf diesem berg - außer dem alten wasserturm - eine große holzbaracke, vor 27 jahren der mittelpunkt meiner welt. zwei mal die woche wurde das tanzbein geschwungen, die ersten f6 gepafft, gekichert, keküsst, geschmust,  "grüne wiese" geschlürft. . .  sprich:  entdeckt was es noch so gibt außer schule, nähmaschine und dem kleinmädchendasein ;-o




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen