Mittwoch, 19. November 2014

mein einstieg in die tilda welt . . .


und das ist meine erste . . .
für die, an denen tilda bis jetzt vorbei ging (was eigentlich gar nicht möglich ist), hier kurz erklärt: 1999 hat die damals 25jährige designerin tone finnanger aus oslo das tilda-label gegründet. sie entwirft die modelle sowie die dazugehörigen stoffe. tilda ist ein lebenstiel... es gibt zahlreiche bücher, die verschiedenstens puppen, tiere und stoffe. all das kann man mittlerweile weltweit kaufen, die tilda bücher werden zum teil in 18 sprachen übersetzt und enthalten anleitungen und schnittmuster zum nachnähen. es gibt sogar tilda-onlinekurse im internet . . .
mein erstes tildabuch habe ich 2009 geschenkt bekommen. jedes jahr krame ich das buch in der vorweihnachtszeit raus, blättere durch und freue mich drüber. bis auf verschiedene herzen nähte ich bisher nichts daraus. in diesem Jahr war ich angepiekst von anderen, geschickten bloggerinnen und habe mich nun auch im tilda-nähen versucht. es war etwas fummelig, aber die mühe hat gelohnt :-)

tatsächlich muss hier einiges per hand genäht werden, für die nähmaschine 
sind manche teilchen einfach zu klein.


inzwischen habe ich vier tildabücher, eines schöner als das andere und ab sofort
wird jeden advent etwas daraus genäht.
demnächst folgen zwei tilda-tasschenwichtel und ein tilda nicolausstiefel, 
ich freue mich drauf.


also dann ihr lieben, bye bye
für heute, viel spaß beim nähen,
häkeln, backen ... oder was auch immer ihr so macht!

habt eine schöne adventszeit!




liebe grüße von der insel rügen,
 eure 
hummelellli


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen