13. Dezember 2014

nutella-baum. . .

mit meinem hefe-nutella-baum kam ich ganz groß raus, er ist recht schnell gemacht,
schmeckt super und sieht klasse aus!  damit auch  ihr evtl. mit einem solchen schmuckstück
glänzen könnt, hier alle nötigen infos:
1.)  kerze(n) anzünden
2.)  >>ein  märchen im tv starten <<
3.) hefeteig...
hefeteig:  600g mehl, 300ml warmes wasser, 1 würfel hefe, 60g zucker, 2TL salz, 30ml öl.
hefe und zucker im warmen wasser auflösen und etwa 10 min stehen lassen.
mehl, salz, öl in eine schüssel geben, das hefe-zucker-wasser dazu gießen und alles kräftig
durchkneten bis ihr einen schönen, gleichmäßigen hefeteig habt, den hefeteig abdecken und
an einem warmen ort ca. 1 std. gehen lassen.
den teig aus der schüssel heben, nochmal kurz durchkneten und in 4 teile schneiden.
das erste 1/4 auf der bemehlten arbeitsfläche zu einem dreieck ausrollen.in tannenbaumform mit nutella bestreichen, wenn das nutella vorher etwas erwärmt wurde
 geht's besser (ich hatte das glas vorab auf die heizung gestellt).
aufpassen, dass der nutellabaum nicht größer als euer backblech wird. dann das zweite stück
teig zu einem dreieck ausrollen, drauflegen, mit nutella bestreichen usw...
letztendlich sind es vier lagen hefeteig und drei schichten nutella.
den baum in fom schneiden (die teigreste könnt ihr für andere leckereien verwenden).
 damit der tannenbaum schön gleichmäßig wird, habe ich als erstes mit lineal und messer zwei
striche gezogen welche den stamm andeuten. bis zu genau diesen strichen werden dann jeweils
die streifen/äste geschnitten. jeder ast wird zwei mal gedreht, alle in die gleiche richtung.
den baum mit eigelb bestreichen und in den vorgeheizten ofen schieben,
bei 180° (ober- und unterhitze) etwa 30/40 min  backen / ziemlich weit unten im ofen.
immer schön dabei bleiben, damit er nicht zu dunkel wird,
evtl. muss er dann auch früher raus...
hinterher mit zuckerguss (= puderzucker, wasser und einem tropfen zitrone) bestreichen
und sofort hagelzucker oder koksraspeln auf die äste streuen, zusätzlich mit puderzucker
bestäuben, dann sieht es tatsächlich ein bisschen nach schnee aus.
solange er noch warm ist schmeckt er doppelt gut!
ich wünsche euch gutes gelingen!
mit diesem baum seid ihr ganz gewiss der held des tages.
viel spaß beim nachbacken!

... und nun noch schnell zu meinem persönlichen adventshighligt!
wie schon seit einigen jahren, treffen wir uns mit freunden zum wichteln. in diesem jahr
fuhren wir mit dem rasenden roland nach göhren zum grillhaus mönchgut, wo ali uns
bereits erwartete... lange rede kurzer sinn, wir hatten einen tollen nachmittag und abend,
das essen war lecker und der spaß riesengroß!
so wichteln wir:
jede person bring ein päckchen mit (gefüllt mit kram was zu hause im weg ist).
alle päckchen werden auf einen haufen gelegt (oder in einen großen sack gesteckt),
es wird gewürfelt, jeder der eine sechs hat darf sich ein päckchen nehmen.
am ende hat mancher zwei oder drei päckchen, andere gar keins!
dann wird ausgepackt, nacheinander, dazu steht der jenige auf und verkündet
was sich in seinem päckehn befindet, so dass alle im bilde sind.
ist das erledigt und alle haben ausgepackt wird noch 2 runden gewürfelt, wer eine sechs
hat nimmt jemand anderem das wichtelpäckchen weg,
egal ob dem das passt oder nicht :-)
wir waren 25 personen und es war sowas von schön!!!

ich wünsche euch allen auch eine schöne vorweihnachtszeit!
liebe grüsse von der insel rügen, eure

Kommentare:

  1. Was hast Du denn Schönes erwichtelt liebe Elli?
    Das ist ja mal ein ganz anderes Wichteln als ich es kenne.
    Und Dein Nutellabaum ist klasse, davon jetzt ein Stück zum Kaffee, lecker.
    Dir einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Mandy,
    ich habe Deinen Nutella-Baum schon vor ein paar Tagen bewundert!
    Diesen werde ich zum Wochenende nachbacken. Bin gespannt, was meine Mädels dazu sagen.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Wünsche Dir einen schönen Tag!
    Ganz liebe Grüße,
    Florence

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Mandy,
    ich habe Deinen Nutella-Baum schon vor ein paar Tagen bewundert!
    Diesen werde ich zum Wochenende nachbacken. Bin gespannt, was meine Mädels dazu sagen.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Wünsche Dir einen schönen Tag!
    Ganz liebe Grüße,
    Florence

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Florence,
      ich freue mich das Dir der Baum gefällt und wünsche viel Spaß beim nachbacken :).
      Dir auchnoch eine schöne Vorweihnachtszeit, liebe Grüße von der Insel, Mandy

      Löschen
  4. Liebe Mandy,
    eben las ich bei Trixi von deinem Nutellabaum.
    Momentan sind wir zwar mehr als gesättigt, aber der Tag wird kommen, an dem ich deine Inspiration gerne aufgreife. Mit Blätterteig ist der natürlich noch schneller umgesetzt.
    Herzlichen Dank!
    Viele liebe Grüße nach Rügen
    Heike

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.