26. Dezember 2016

Weihnachten bei hummelellli..

nun ist das weihnachtsfest fast rum, schade! ich könnte noch ein bisschen vertragen. zwei tage hatten wir es recht trubelig und zwei tage nur für uns. da ich nach weihnachten jeden tag (bis ins neue jahr hinein) arbeiten muss, haben wir unsere alljährliche feuerzangenbowle bereits am 23. dezember angezündet.
dazu gab es einen weihnachtlichen quarkkuchen, das rezept gibt es hier >>rezept weihnachtlicher quarkkuchen<< und hinterher wurde es dann herzhaft mit stromboli...

genäht habe ich trotz weihnachten auch ein wenig, ich wollte eigentlich nicht, aber diese bäumchen am stiel mußte ich ausprobieren.

 ...im quarkkuchen verstecken sich äpfel, ein prise zimt und und und...
wir haben ihn noch lauwarm verputzt, ein träumchen :)

wenn der zuckerhut erstmal brennt gibt es kein halten mehr, ruck zuck ist er weg.
aber ihn in schwung zu bekommen, dauerte ein bisschen...
(im nächsten jahr tränke ich ihn vorher in rum.)
wir hatten einen schönen, gemütlichen, fröhlichen abend.
die bowle habe ich zwischendurch sogar aufgefüllt und am ende war sie leer...
naturlich wurden vorab auch vanille-kipferl gebacken, dass sind die
einzigen plätzchen die ich so richtig doll gerne mag.

hier nun der stromboli (es waren zwei), schnell gemacht
und super lecker. >>rezept: stromboli<<


guckt euch mal diese weihnachtskarte an. ist sie nicht wunderschön?
ich habe mich riesig darüber gefreut, auch hier nochmal herzlichen dank +Heidi R. & susi,
habt ihr toll gemacht. eine schöne karten-idee!


noch kurz vor weihnachten nähte ich:
...mir ein kleid, bei Staghorn Design gab es diesen kuschelweichen
vintage strick nur ganz kurz, ich habe zwei meter ergattert.
 ...diese tasche mit pferden (so wurde es gewünscht),
auch die rückseite habe ich etwas aufgehübscht.
...und noch zwei kleine "fruit ladies" täschchen, jeweils mit zusätzlicher
reißverschluss-tasche auf der rückseite, die auch unter einem weihnachtsbaum landeten. 


ihr lieben, für heute war es das!
ich hoffe, ihr hattet alle wunderschöne weihnachtstage,
genießt noch ein bisschen...
FROHES  FEST
winke, winke von der insel rügen (hier stürmt es kräftig)
eure
hummelellli bei facebook: https://www.facebook.com/hummelellli/

20. Dezember 2016

malmö im advent...

kurz mal eingeguckt und schwups sind wir wieder zu hause...

HIN: mit der bahn über lübeck, fehmarn, samt zug rauf auf die fähre nach dänemark, weiter nach kopenhagen, über die öresundbrücke nach malmö (die deutsche bahn hat ein tolles angebot, ab 39 euro pro person von deutschland nach schweden, wenn das nichts ist). nachmittags kamen wir in malmö an, bezogen für eine nacht ein zentral gelegenes hotel und hatten nun 24 stunden zeit die stadt zu erkunden.
ZURÜCK: am nächsten tag/ nachmittag (45 min) mit dem bus von malmö nach trelleborg und mit der fähre von trelleborg nach rügen (als fußgänger 12 euro pro person). eine tolle rundtour!!
wo sich in malmö der weihnachtsmarkt befindet hatte ich vorab gegoogelt
und den stadtplan sicherheitshalber aufs handy geladen.
da dies nicht unser erster besuch in malmö war, sind wir ein wenig im bilde und wissen
in etwas wo sich was befindet. man kann alles prima zu fuß abschreiten.
ein hübscher weihnachtsmarkt mit kleinen mitbringseln und vielen weihnachts-leckereien
befindet sich auf dem gustav adolfs torg platz. besonders abens verbreitet die 
weihnachtsbeleuchtung eine wunderbare stimmung.
 
super lecker, süß und fruchtig ist der schwedische GLÖGG.
auch selbstgemacht ein gedicht, ich habe es ausprobiert, nach diesem rezept:
1 l trockenen rotwein, 8 cl rum, 100 g zucker, 1 zimtstange (oder 1/2 TL zimt), 
1 TL kardamom-pulver, 2 nelken, 100 g rosinen, 100 g mandelstifte 
- alles kurz aufkochen und genießen!




...wir lieben cider, am liebsten mit birnen- oder erdbeergeschmackt, sind wir in
schweden unterwegs ist klar was getrunken wird!
und weil mir vom letzten malmö besuch die spaghetti alla carbonara noch in sehr guter 
erinnerung sind, wollte ich genau das wieder. dieses einfache, italienische nudelgericht
mit speck, käse und ei ist ein träumchen...

a pro pos italienisch...
es gibt in malmö ein neues restaurant: 
in vielen zeitungen wurde in den vergangenen tagen darüber berichtet, 
sogar in der tagesschau und im BBC war es thema.
...und was ein zufall, ausgerechnet wenn wir in malmö sind... natürlich haben wir
danach gesucht (war gar nicht einfach) und es - mit hilfe - gefunden.
das „il topolino“ in malmö gehört derzeit zu den wohl angesagtesten italienern der stadt.
aber, nur mäuschen können an den tischen platz nehmen...

mehr dazu könnt ihr z.b. hier nachlesen >> morgenpost.de<<
ich habe gerade eine weihnachtsgeschichte gelesen, sie heißt 
“ein weihnaschtsgeschenk für walter”, ich erzählte hier schon davon. nochmal zur
erinnerung:  walter ist eine ratte die lesen kann und im haus von miss pomeroy lebt.
eine alten dame, die kinderbücher schreibt und eine herrliche bibliothek besitzt...
das buch ist zuckersüß und als ich von den mäusehäuschen in schweden las
musste ich gleich an walter denken, dass hätte ihm gefallen...

so ihr lieben, für heute war es das!
jetzt gehts es weiter in sachen weihnachtsvorbereitungen, ich muss noch ein paar geschenke nähen.
habt ihr schon alles fertig? baum gekauft? den kühlschrank hoch voll?
 oder inzwischen im laufschritt unterwegs?

winke, winke von der insel rügen,
eure

14. Dezember 2016

Zwischen Nähmaschine und Strandspaziergang...

bald ist weihnachten und ich sitze in der freizeit wie verrückt an der nähmaschine. wenn dann aber doch mal die sonne scheint und ich zufällig frei (oder wie jetzt: eine woche urlaub) habe, geht es raus... eine gute gelegenheit, die genähten werke, welche in kürze in den weihnachtsmannsack wandern, zu fotografieren.
zu fuß von zu hause los, zum wasser, die küste entlang, bei dem wetter ein träumchen.

  kleine pause in der sonne, schöner gehts nicht!




 diese tasche wird nach afrika reisen... wenn sie gefällt!
(die entscheidung steht noch aus)


und dieses fröhliche exemplar schicke ich als überraschungspaket
ins sachsenland. ich bin gespannt...
 die front zieren ein par sommerliche patches...
und auf die rückseite habe ich eine umhäkelte gesäßtasche genäht.
super praktisch für klimpergeld fürs eis, oder so...

ihr seht, auch im winter ist die insel wunderschön!!
💛 💛

nun  hat die nähmaschine ein paar tage pause, morgen geht es in aller frühe nach schweden,
wir wollen in malmö den weihnachtsnarkt besuchen... und und und...
ich freue mich und werde berichten!

liebe grüße von der insel rügen,
eure