Samstag, 4. Juni 2016

sommer mit hut...

eigentlich wollte ich nur EINEN hut für meinen papa nähen, damit ihm bei all der sonne nicht das dach brennt wenn er im garten wühlt.
der erste versuch war murks, beim zweiten passte es dann. zum ausflug durfte der hut mit, ich muss ja fotos machen und da meine rübe ähnlich groß ist wie die meines vaters, saß er - trotz wehendem haar und steifer briese - wunderbar passig auf dem kopf.
beim spaziergang selbst nahm ich den hut lieber ab, sicher ist sicher... bevor ein mövenkleks sich drauf verirrt, schließlich will ich den hut ja noch verschenken.
 

am strand entlang von sellin nach göhren (ca. 6,5 km)
ein traum die wellen, mir war die ostsee noch etwas frisch... 
der herr dagegen sprang freudig hinein.
zur belohnung durft er den flotten hut aufsetzen,
ich muss euch das zauberhafte stöffchen doch aus der nähe zeigen.
und weiter gehts...


einen tag später!
der nächste hut: MEINER :)
...passend zum sonnenschirm!

bei dem traumwetter blieben wir ganze tage strand (der dienstplan spielte mit), 
einen grill und den halbe hausstand ins auto geladen....
die herren surfen ein paar runden, wir mädels häkeln, stricken, suchen nach bernsteinEN... 
oder: ich trenne einen zu groß geratenen hut komplett auf.
abends, zu hause dann kleiner zugeschnitten und neu zusammen genäht :-) 
am nächsten tag!
hut fertig.... die drei damen vom grill... spaß muss sein,
wir waren nur zwei damen, da musste sich ein männerkopf einreihen...
(ich habe laut gelacht als ich das foto zu hause das erste mal saß)
so läßt es sich aushalten! 
zur kaffeezeit gönnen wir uns ein eis und genießen...
was ist bei euch so los? sonnenschein? dauerregen?

ich wünsche euch ein schönes wochenende!!!
sommerliche grüße von der insel rügen,
eure hummelellli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen