22. Juli 2018

Verlassen und vergessen auf Rügen...

wie ich bereits erzählte, liebe ich es alte häuser und ruinen zu besuchen,
deren geschichten zu lesen und zu gucken was zig jahrzehnte später daraus geworden ist...
seit neuestem stöbere ich zu gerne im buch
schlösser und herrenhäuser auf rügen,
suche etwas aus und los geht's. das buch ist von 2011, der aktuelle stand ist inzwischen oft
ein anderer. entweder finden wir eine ruine, oder eine baustelle,
oder wir treffen auf ein schickes hotel oder eine ferienanlage...  
hier sind wir beim gutshaus varbelvitz, dass es einst eine schönheit
war kann man noch immer sehen. wie uns leute im dorf erzählten, steht es zum verkauf...
und wie sagt man so  schön?  der weg ist das ziel!
so halten wir es auch. heute leider ohne sonne, aber egal, 
wo es schön ist machen wir halt...
...auch bei bauer lange. ich möchte ziegen gucken.



weiter geht's zum herrenhaus neuendorf bei neuenkirchen.
wir lassen das auto am ortseingang stehen, laufen zu fuß weiter und kommen an einem
verlassenen hotel vorbei. durch das dichte grün kann man es auf den fotos gar nicht sehen.
die stühle stehen noch auf der inzwischen zugewachsenen terrasse...
und da sind wir, beim herrenhaus neuendorf bei neuenkirchen. auch das ist kräftig eingewachsen, wir kommen
 kaum ran und schlagen uns durch's gebüsch.
viele brauchbare fotos habe ich nicht geschossen, es war zu schattig und hoch eingewaschen
inkl kirschbaum, die waren sehr lecker.
auf dem heimweg entdecken wir den museumshof in gingst.
wir sind schon so oft daran vorbei gefahren, haben ihn aber nie wahr genommen.
heute passt es wunderbar, wir halten an, kaffee & kuchen haben wir uns verdient.


hier gibt es übrigens jeden samstag (von juni bis oktober) einen kleinen
grünen markt.
eigentlich ist die insel derzeit rappelvoll, wir sind gerne abseits der touristenströme unterwegs
und wie man sieht, hat es prima geklappt...
das wars für heute und der nächste ausflug kommt gewiss.
ich hoffe nun weiterhin auf einen sonnigen sommer, bitte auch an meinen freien tagen...
liebe grüße von der insel rügen, eure
(dieser post enthält werbung / wegen namensnennung + verlinkung)


Kommentare:

  1. hach ist das schön
    da hätte ich dich gerne begleitet ..
    ich liebe altes Gemäuer
    und es ist sooo schade dass so vieles verfällt
    das erste sieht ja noch ganz annehmbar aus

    ups.. auf dem Bauernhof bin aber nicht ich gemeint :D

    im Museumshof hätte ich auch gerne gestöbert und mir Kaffee und Kuchen schmecken lassen
    ein toller Ausflug und wunderschöne Bilder

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Elli!
    Was für ein spannendes Buch! Ich finde solche verlassenen Orte immer toll, aber auch ein wenig traurig, dass sie so verkommen! Meine Arbeitskollegin ist Fotografin und macht immer super tolle Bilder von verlassenen Orten. Vor einiger Zeit war sie in einem alten Krankenhaus, dass war schon sehr spoky....Danke, dass Du uns auf Deinen schönen Ausflug mitgenommen hast. Einen schönen Restsonntag wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Ach, die Sonne kommt bestimmt bald wieder liebe Mandy.
    Und auch ohne Sonne, Dein Ausflug hat mir gefallen.
    Deine Insel ist wie eine Wundertüte, immer wieder gibt es etwas Neues zu bestaunen.
    Dir weiterhin einen wunderbaren Sommer, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das ist das Schöne, man kann auch abseits gehen und die wahren Freuden genießen und das hast du gemacht, liebe Mandy.:-)
    Deiner Tour bin ich gerne gefolgt. Besonders schön in norddeutschen Gefilden sind die schönen Hofcafés. Dort kehrt man gerne ein, trinkt einen guten Kaffee und gönnt sich ein leckeres Stück Kuchen. :-) Und zu sehen gibt es dort auch immer sehr viel.

    Um die verlassenen Herrenhäuser ist es natürlich schade, wenn sie weiterhin ihr Dasein fristen. So ein Anwesen wieder auf Vordermann zu bringen, verschlingt natürlich Unsummen und eine Renovierung geht nur über einen Investor.

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Sonntagabend
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Oh, sowas macht mir auch viel Spaß und es gibt dann auch so schöne Motive, selbst wenn absolut "runtergekommen". Gefällt mir sehr was ich sehe und toll dass ihr den "Strömen" ausweichen konntet. Kenne da ja nur zu gut, aber wenn man dort wohnt kennt man doch so einige Tricks, gell.

    Danke fürs Mitnehmen, hat mir gefallen.

    Wünsche dir noch einen schönen Wochenstart und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  6. Genaugenommen machen mir die schönen, alten Häusern traurig. Da wünsche ich mir spontan immer, ich wäre steinreich (oder hätte im Lotto gewonnen) und könnte diese Prachtstücke wieder aufbauen und zu neuem Glanz verhelfen. In diesen Mauern wurde gelacht, geweint, gelebt und gestorben und jetzt ist alles dem Verfall preisgegeben. Schade. Aber, wenn wir es jemals bis nach Rügen schaffen, würde ich mich auch gerne abseits der Touristenpfade tummeln...

    AntwortenLöschen
  7. Hach das Gutshaus würde mir schon sehr gefallen. Ich liebe die geschwungenen Treppen. Aber das nötige Kleingeld müsste man haben. So ein bedeckter Tag ist doch wie geschaffen für so eine Tour, danke dass du uns die Trouvaillen gezeigt hast.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mandy,
    diese "lost places" üben auch auf mich immer wieder etwas faszinierendes aus....da geht dann sofort die Phantasie mit mir durch, weil ich mich immer versuche, mich in die Zeit zurückzuversetzen, als diese Häuser ihre "Hoch-Zeit" hatten. Bei dem einen musste ich allerdings sofort an Dornröschen denken. Würde mich nicht wundern, wenn der ganze Hofstaat da noch schläft!! *lach*
    Die Fotos sind einfach nur faszinierend und du hast wirklich ein feines Näschen, wo es die schönsten Plätze und wie man sieht, auch den leckersten Kuchen gibt!!*grins*
    Und die Sonne kommt garantiert wieder. Ab morgen ist sogar Hitzewelle angesagt. Da sehnen wir uns nach Tagen wie diesen wahrscheinlich schon bald zurück.
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Mandy,

    da blutet mir immer ein bisschen das Herz, wenn ich sehe, wie so alte, wunderschöne Häuser einfach verfallen. Da müsste man doch..... Leider ist das ja nicht immer so einfach und das ist soooo schade.
    Ich finde es aber klasse, dass ihr euch auf die Spuren begebt und so diese alte Schätze mal ans Licht fördert.

    Danke, für die schöne Tour.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Elli,
    ich liebe alte, verlassene Häuser mit Geschichte. So schön diese auch in einem verfallenen Zustand noch sind, macht es mich immer traurig sie so zu sehen. Wie wundervoll mögen sie in ihrer Glanzeit gewesen sein. Ich habe hier eine alte englische Schule besucht und es war wirklich fazinierend.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. B.Schwartz
    Wir fahren im August zum Camping nach Ummanz auf Rügen, deine liebevollen Beiträge erhöhen unsere Vorfreude und den Plan, was wir alles unbedingt sehen wollen! ;-)
    Danke für die Anregungen ★★★

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mandy,
    ich besichtige auch sehr gerne alte Häuser und Schlösser. Und stelle ich mir vor, wie es früher ausgeschaut hat:) Danke, dass Du uns mitgenommen hast.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Marina S.
    Wunderschön...wäre gerne dabei gewesen. Finde alte Gebäude und die Geschichte
    dahinter ebenfalls faszinierend. Ich wünsche ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Marina

    AntwortenLöschen
  14. Hach liebe Mandy, bei den Bildern geht mir das Herz auf!!! Das muss eine tolle Tour gewesen sein... wir haben hier in der Nähe auch so ein uraltes herrschaftliches Schulgebäude, man sagt, es spukt dort und ganze Filmteams sind manchmal dort, um zu drehen. Das strahlt wirklich etwas Unheimliches aus, aber absolut faszinierend.. Dir und Deinen lieben wünsche ich ein wunderschönes Wochenende!!! Ich bin seit heute wieder Bloggerin, habe mich getraut ;-) - habs soooo vermisst und freu mich, wieder dabei zu sein. Liebe Grüße, LONY x
    https://herbstperle.designblog.de

    AntwortenLöschen
  15. Mir geht es da wie Nicole, es blutet einem das Herz, wenn man sieht, wie brach die schönen alten Gebäude liegen.
    Eine interessante Tour habt ihr unternommen.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Mandy, danke für die tollen Fotos und Inspirationen. Jetzt habe ich doch tatsächlich richtig Lust bekommen mal wieder Urlaub auf Rügen zu machen. Auf diese Art und Weise die Gegend und die alten oder jetzt auch "neuen" Herrenhäuser anzuschauen, wäre auch ganz nach meinem Geschmack! Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende und lasse dir liebe Grüße da. Christine

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.