29. August 2020

Stippvisite Usedom... Wasserschloss Mellenthin

vor kurzem hatte ich im TV einen bericht über das wasserschloss mellenthin gesehen.
die schlossanlage (aus dem Jahre 1575) liegt mitten im naturpark insel usedom.
auf  usedom war ich noch nie, unglaublich eigentlich,
ist es doch nur gut 1,5 autostunde entfernt und somit ein perfektes ziel für einen kurzurlaub.
UND jetzt hat es gepasst, im august waren wir drei tage dort, auf dem hinweg
machten wir beim wasserschloss mellenthin station. 
wunderschön!
als erstes sind wir eine runde drumrum, zu fuß, im schatten der bäume, 
nicht per floß - wie viele andere -. es war irre warm und die fortbewegung mit dem floß
sah recht anstrengend aus ;)
beim überqueren der brücke wird einem ein wegzoll von 2 euro pro nase "abgeknöpft".
diese 2 euro werden später, besucht man während des aufenthaltes das restaurant, verrechnet.

wir haben uns richtig zeit gelassen, den garten samt verkaufsstände (obst, gemüse, wurst,
käse, pflanzen, deko für haus und garten...) angesehen, auch einen blick in die
brauerei und den hofladen geworfen und sind einmal quer durchs schloss spaziert...

natürlich fanden wir auch ein schönes plätzchen im hof
und beobachteten bei eisbecher und co. das treiben...

das war ein prima einstieg in unseren kurzurlaub,
nach schloß mellenthin ging es weiter nach heringsdorf. dort blieben wir dann zwei nächte,
beim nächsten mal gibts dazu mehr...
ahoi von der insel rügen, hier scheint die sonne. eure

wenn ihr mögt macht mit, bis ende september offen 

ps: die LEBENSART messe war - trotz corona - für drei tage wieder in
meiner stadt. bei traumwetter verbrachten wir dort einige stunden.
jedes jahr aufs neue ein tolles erlebnis
auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt], wegen namensnennung und verlinkung.

14. August 2020

Wandertag auf Rügen. Eine Runde um den Schmachter See...

der schmachter see liegt bei binz auf rügen. er ist eiszeitlichen ursprungs 
und etwa 1,2 qkm groß (1,8 km x 1,2 km). >> www.seen.de/schmachter-see <<

ich hatte die idee, einmal drumrum zu laufen, kann ja nicht so dolle sein, ist ja ein
kleiner see und ich ging davon aus, dass es einen rundweg gibt und weil ich mir
sicher war, habe ich mich vorher nicht schlau gemacht.
also in binz geparkt und rechtsrum los gelaufen, das wasser immer linker
hand, da kann nix schief gehen, 
gleich zu beginn kamen wir auf der rückseite des sandskulturengeländes vorbei.
die große burg ragt weit über den zaun und man sieht sie schon von weitem.  
es ist die höchste sandburg der welt, mit 11.000 tonnen sand und 17,66 metern höhe hat
binz den weltrekord geschafft. ein richter von „guinness world records“ aus london und ein einheimischer vermesser waren 2019 vor ort um dies zu bestätigen.
wir wanderten weiter, bogen links ab, liefen durch wälder und wiesen,
den see selbst sahen wir jedoch nie. dank google maps wussten wir, dass die richtung
stimmte und das es anscheinend gar keinen rundweg gibt.
egal, weiter gehts...
haben wir es nicht traumhaft schön!
die insel ist aktuell voll bis unters dach und wir, nur ein paar km von binz
(dem hauptanlaufpunkt rügens) entfernt trafen kaum menschen.

einige versteckte gehöfte entdeckten wir,
mitten in der natur, absolt ruhig gelegen.

dieses plätzchen samt großem grünen sofa, retro kühlschrank mit windlicht on top,
piratenfahne, ein im hauklotz steckendes beil sowie ein indianer tipi-zelt hatte unsere
 ganze aufmerklsamkeit.
hier werden bestimmt viele gemütliche abende in fröhlicher runde verbracht,
kerzen an, ein kleines feuer dazu, ich kann es mir gut vorstellen...
mir fällt für dieses bild gerade kein passendes wort ein, was ist das gegenteil von spießig?
locker? gelassen? cool? entspannt?
total schön, sommer pur!

also, um es jetzt doch nochmal deutlich zu sagen, es gibt keinen "netten" rundweg um
den schmachter see.
nach etwa 6 km kamen wir an einer von rügens hauptverkehrsstraßen (in pantow) raus,
mussten dann tatsächlich ein ganzes ende an dieser straße entlang laufen, zum nächsten örtchen (serams), um dort dann wieder auf einen  rad-/wanderweg zu gelangen.

es kam ein gartencafe in sicht"ab durch die hecke", freude, freude...
montags geschlossen! (natürlich waren wir an einem montag unterwegs) 
egal, da gucken wir ein anderes mal ein und laufen weiter,
etwa 5,5  km haben wir noch vor uns.

jetzt, kurz vorm ziel sehen wir erstmals den see.
geschafft! mit blick auf den see warten käffchen, eis und kaltgetränk auf uns!
UND rückblickend sind wir uns einig, auch wenn unsere kleine wanderung anders verlief
als gedacht, es war einfach toll!  traumwetter, viel schönes gesehen, spaß gehabt...
zack, ist wieder ein tag  um wir freuen uns auf den nächsten ausflug.
ahoi von der insel rügen, hier noch immer sonne pur und für ostsee-verhältnisse
kräftig warm aber mit leichter brise. winke, winke,  eure

wenn ihr mögt macht mit, bis ende september offen 

ps: zeit fürs häkeln war auch...
auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt], wegen namensnennung und verlinkung.