Donnerstag, 23. Januar 2014

ein donnerstag im januar...

als ich vor ein paar tagen von der arbeit kam, passierte ich einen sperrmüllhaufen, obenauf thronte eine Lampe.  erst bin ich vorbei, dann, fast zu hause angekommen hab ich umgedreht und bin die 3 km zurück . . . sie wartete noch auf mich.   ruck zuck verstaute ich das staubige stück im auto. noch am abend habe ich sie auseinander gebaut, den holzfuß abgeschliffen und weiß gestrichen.

am nächsten morgen ging es mit feinem sandpapier über die nun trockene, weiße farbe, so dass der lampenfuß wieder etwas "in die jahre gekommen" aussieht, chabby chic sagt man ja nun dazu...

den alten bezug hatte ich gleich entsorgt und inzwischen einen fröhlichen,
neuen in strahlendem rot mit weißen punkten genäht (was auch sonst ;-).
ich selbst habe in der wohnung leider gar keinen platz mehr dafür,
werde sie wohl bei dawanda anpreisen...  hier der WILL HABEN BUTTON
und weil jeder tag 24 stunden hat, blieb auch noch zeit eine tasche zu nähen.
wie eigentlich jedesmal, fällt es mir auch bei diesem exemplar irre schwer sie weg zu geben.
die nächste tasche muss dann unbedingt mal für mich selbst sein.
zur kaffeezeit wurde eine schaffenspause eingelegt, es ging raus in die sonne und zu eis und kaffee
in den erbeerhof.  dort haben wir außerdem heißen apfelpunsch, erdbeer- und beerenglühwein verkostet.  der erdbeerglühwein hat das rennen gemacht und wurde gekauft :-)

. . . die nähmaschine immer dabei . . .
nun geht das ganze noch zu RUMS, zur trubeligen TASCHENLINKPARTY. und zu Simones LinkParty Nun soll es das für heute von mir gewesen sein. jetzt werden die beinis für den rest des abends hoch gelegt (naja, evtl. wird noch ein wenig gehäkelt)!
liebe grüsse in die runde, bis denne,
eure hummelellli


ps. 1.) bei handmadekultur.de ist mein blog auf der ersten seite :-)
ps. 2.) hier hätte ich ja richtig lust drauf: nähcamp berlin im märz 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen