Dienstag, 2. Dezember 2014

oh es riecht gut. . .

so, den 1. advent haben wir bereits erfolgreich um die ecke gebracht. die weihnachtliche deko ist verteilt, alle kartons sind (bis auf ein paar olle tannennadeln vom vergangenen fest geleert), plätzchen habe ich gebacken, die hälfte der geschenke sind schon im sack, dem weihnachtsmann konnte ich persönlich etwas flüstern... schief gehen kann also nix mehr!

und weil meine vanille-orangen-kipferl in diesem jahr besonders lecker sind, will ich euch das rezept verraten  (ich habe es bei evas backparty abgeguckt).

teig: 400g mehl, 150g puderzucker, 250g butter, 1 ei, mark einer vanilleschote, 
orangenabrieb von 1 orange, 1 prise salz

orangenzucker:
50g zucker + 1 bio-orange
die orange heiß abwaschen, abtrocknen und die schale mit einer feinen reibe abraspeln
(ich habe eine parmesanraspel genommen). den orangenabrieb trocknen (am besten in einer
flachen schale auf die heizung stellen) oder bei 20 °C im  backofen (dauert ca. 20 min).
dann den getrockneten orangenabrieb zusammen mit dem zucker im standmixer oder
thermomix pulverisieren, so dass ihr feinen orangen-puderzucker habt
zubereitung:
alle zutaten für den teig in eine schüssel geben und zu einem glatten teig kneten. den teig für 30 minuten in den kühlschrank legen, dann wird der teig geteilt, eine hälfte bleibt im kühlschrank und
die andere wird zu einem röllchen (oder zwei) gerollt, kleine stücke abschneiden, daraus die
kipfel drehen/formen und auf ein backblech legen. den ofen auf 160°C vorheizen.
die kipfel bei 160°C zehn min backen, sie sollen keine dunke farbe annehmen, schön hell müssen
sie bleiben. die kipfel sofort nach dem backen in noch warmem zustand im zucker wälzt.
ich habe die eine hälfte der kipfel in vanillezucker (hierfür habe ich zucker und das mark
einer vanilleschote im standmixer zu vanillepuderzucker pulverisiert)
und die andere hälfte
in organzuger getaucht, gedreht und gewendet.
oh es riecht gut...
drei bleche sind es geworden, die hälfte naschen wir selbst weg und die andere hälfte kommt
in kleine tütchen und wird verschenkt.



nun wünsche ich euch allen eine schöne adventszeit,
vie spaß beim nachbacken!

bis die tage,
liebe grüsse von der insel rügen, eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen