Montag, 18. Mai 2015

... nähen fetzt, das leben auch und mit neuem kleid sowieso ....

kleidernähtechnisch bin ich auf den geschmack gekommen, kaufen kann ja jeder... nun wird das internet nach allerlei schönen stoffen abgegrast und dann geht es los... auch mein zweites kleid hat bereits kräftig inselluft geschnuppert und außer schnee schon alle wetter kennen gelernt. ich zeige euch ...
 aufs gehts, in den norden der insel (ziel: nonnevitz + dranske),
zuerst sind wir auf der jagd nach ein paar geocaches lange am hochufer durch den wald spaziert, wunderschön jetzt im mai. 
 alle drei caches gefunden! der letzte war der schönste, eine büchertauschbox, ich hatte ein buch dabei und prompt getauscht...
zurück ging es barfuß am wasser entlang ...
mein neues hütchen - natürlich selbst genäht - wurde auch in die sonne gehalten, fürs foto musste ein anderer kopf herhalten
zum späten mittagessen wartete ein tisch in der sandbank (eine campingplatzgastronomie) auf uns (wie immer wenn wir hier unterwegs sind), da kann man futtern wie bei muttern, flotte musik, kesse betreiberin mit berliner mundwerk, dass macht spaß ... 

am abend stürmte es gewaltig, wir sind trotzdem - bzw gerade deshalb - nochmal ans wasser... ich liebe es!

nach langer wanderung, reichlich sand in den schuhen und zerzauster frisur ging es zum hotel. nach heißer dusche die müden füße unter die decke gesteckt und mit blick aufs wasser den abend ausklingen lassen...
man, man, man, man ...was haben wir für ein tolles leben

am nächsten morgen lachte die sonne - ein träumchen!


hier gibt es noch ein pusteblumenfoto, eines von vielen, aber keine sorge, ich zeige euch nur dieses, vorerst ;-)

inzwischen hat mein zuhause mich wieder und ich sitze fleißig an der nähmaschine.

und stellt euch vor, tatsächlich wurde ich die tage gefragt ob ich noch voll arbeiten würde, bzw ob dafür zeit bleibt? na klar! 40 stunden die woche hüte ich die rezeption eines schnuckeliegen hotels!

ich wünsche euch eine wunderschöne restliche woche, liebe grüsse von der insel,
 eure hummelellli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen