Samstag, 5. Dezember 2015

adventsbräuche, halssocken und kleine gaumenfreuden...

da kann man älter werden wie man will, so manche gedichte vergisst man nie, sie haben sich zwar in irgendeine windung zurückgezogen, tauchen aber irgendwann wieder auf, so auch dieses: 
es dunkelt schon bald,
und draußen im wald;
geht leise die säge,
man hört ein paar schläge;
der baum wird gefällt,
das fest wird erhellt.

aus gegebenem anlass war es wieder in meinem kopf ;-)
ich kenne diese tanne seit 23 jahren, ich war dabei als sie gepflanzt wurde, jetzt war sie im weg, viel zu groß und musste weg, eigentlich schade... 
aber um so schöner, dass sie zur weihnachtstanne auf  unserem marktplatz auserwählt wurde. so haben wir noch bis ins neue jahr etwas von ihr. schön das dieser brauch bestand hat und die tanne sich somit prachtvoll verabschiedet.   

in einen anderen netten brauch platzten wir vergangene woche rein. wir hatten uns in warnemünde eingebucht und just bei unserer anreise war ein fröhliches straßenfest in vollem gange. jedes jahr zum ersten advent versammeln sich alle nachbarn - rund um das von uns gebuchte hotel - zum vorweihnachtlichen glühweingelage auf der straße. musik, allerlei vom grill, kalt- und heißgetränke sorgten für gute stimmung.
ich liebe warnemünde mit seinen vielen alten, hübschen gassen.
also sind wir des nachtens noch eine runde durch den adventlich geschmückten ort...
am nächsten tag besuchten wir den rostocker weihnachtsmarkt, davon erzählte ich euch bereits in meinem letzten post...

dieser abend war auch die premiere der halssocken. wie ich nun las, nennen sie sich tatsächlich so.
ursprünglich sollte es ein winterloop werden, schön kuschlig aus fleece und jersey zum zweimal drumschlingen.  laut inas anleitung soll die länge 140cm betragen, bei ihr ging es jedoch um einen sommerloop, aus leichtem, dünnem stoff. meine wintervariante taugt dafür absolut nicht, dass gewurschtel war zu doll, zu dick, zu unbequem... also hab ich das gute stück zerschnitten und zu zwei halssocken umfunktioniert...
    ...inzwischen kam noch eine dazu, die wird verschenkt.
eine super gelegenheit meine fleece- und jerseyreste zu verarbeiten.
und so stülpten wir uns auch gestern die kuschliegen teile über den kopf und genossen die frische brise am strand bei glühwein und feuerchen....

so ihr lieben das wars für heute, ich wünsche euch einen schönen zweiten advent und einen fleißigen nikolaus. 

bei mir schnuppert es gerade ganz wunderbar aus dem backofen. 
am ende gibts noch ein foto von der leckerei :-)
liebe grüße aus dem norden,
eure hummelellli

blätterteig-salami-röllchen
(blätterteig, salami, käse, pesto, aufgerollt, in den ofen bis die salami oden knusprig, fertig)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen