Samstag, 12. Dezember 2015

backen und handarbeiten im advent, gemütlicher gehts nicht...

kerzen an, weihnachtsgschichte im tv läuft, der backofen heizt vor und ich lege los.
habe mein zupfkuchenrezept erweitert, etwas zimt und äpfel dazu, statt streusel gibts sterne und herzen und schwups ists ein WEIHNACHTLICHER QUARKKUCHEN fertig. falls ihr auch lust drauf habt, hier das rezept, sollte etwas unleserlich sein oder ich habe mich unklar ausgedrückt, fragt einfach, ich stehe gerne rede und antwort.
...hier zwischendurch ein blick in den ofen, sieht doch schon mal gut aus...
frisch aus dem ofen, WUNDERSCHÖN! ...und wie das schnuppert...
vom braunen teig war etwas übrig, also ausgerollt und plätzchen ausgestochen. die sterne und herzen mit erdbeermarmelade bestrichen, eine zweiter stern - oder ein herz - obendrauf, in den ofen und siehe da, klappt prima.
nun habe ich mir erstmal einen miniherzausstecher bei amazon bestellt, statt mittigem marmeladenloch hätte ich nämlich gerne ein herz. also, beim nächsten mal! 

und weil es SO SCHÖN ist und die meisten damen es noch nicht kannten, wurde bei unserem dezember-häkelkränzchen GEWICHTELT.
BEDEUTET: jeder packt ein kleines Wichtelpaket, egal ob ein Knäuel Wolle, anderer Handarbeitsschnicknack, selbstgemachtes, gekauftes… vom Wert her jedoch nicht mehr als 5 EUR.
WICHTEL-ABLAUF: alle Päckchen kommen auf einen Haufen, es wird “reihum” gewürfelt, wer eine sechs hat nimmt sich ein Paket, es wird solange gewürfelt bis alle Päckchen weg sind, wer mehrmals eine sechs würfelt hat Glück und somit mehrere Päckchen, wer keine sechs hat, hat Pech.
Dann wird ausgepackt, nacheinander präsentiert ein jeder seine Ausbeute.
=> Danach gibt es noch 3 Würfelrunden (auch die, die bisher ohne Päckchen blieben sind wieder mit im Spiel), wer eine sechs würfelt darf jemand anderem das Geschenk wegnehmen.
Wirklich, so sind die Regeln! :-) Oh was ein Spaß!
nachdem das wichteln erledigt war und alle gemüter sich wieder beruhig hatten wurde gehäkelt, gestrickt, gebastelt...
ich hatte die tage eine tasche genäht, die aussage war: bitte mit  EULEN ! diese eulentasche habe ich beim häkeltreffen dann umhäkelt, eine gehäkelte eule drangehängt. die tasche kommt für ein kleines frauenzimmer unter den weihnachtsbaum :-)
und weil das eulenhäkeln so schön flott geht, sind es statt einer nun fünf.

und ihr lieben, was treibt ihr so?

ich wünsche euch einen schönen dritten advent, machts euch gemütlich. 

winke, winke von der insel,
heute mit sonne.

eure hummelellli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen