Mittwoch, 10. Februar 2016

VW bulli verliebt...

is aber auch ein schönes gefährt, hat irgendwie wie was von dauerurlaub, freiheit, sonne pur, surfen, strand und gute laune... inzwischen sieht man ihn selten fahren, aber wenn doch hüpft das herz und das gesicht grinst :-)

den bulli-stoff habe ich schon lange zu liegen und bisher schmückt er nur als futterstoff die innseite meines rucksackes, welch eine verschwendung eigentlich...

aus dem rest wurden nun kissen. da es zwei sein sollten und der stoff nicht reichte hab ich mich an eine applikation gewagt.

auch ohne stickmaschine muss das ja hinzubekommen sein.
dazu als erstes kurz ins www geguckt und ein paar anregungen geholt, den bulli aufs papier
gemalt, mit kohlepapier auf den stoff übertragen, ausgeschnitten, aufgenäht...
inkl. radkappen und spiegel  ;-) ❗
beim nächsten mal bin ich schlauer, ich würde den papierbulli der länge nach mittig falten und das ganze im stoffbruch zuschneiden, so wären dann beide seiten gleich (gespiegelt)...

gestern habe ich die kissen dann übergeben, ein großer kerl hatte sich ein
bisschen bulli stimmung  für seinen vw bus gewünscht.

und als ich so beim nähen war, erinnerte ich mich an meinen mini-bulli,
der musste natürlich mit auf die fotos.

...und hier nochmal mein ganzes gespann, im sommer zeigte ich es euch bereits.
ÜBRIGENS: wenn ich mal groß bin hätte ich gerne freizeit ohne ende, genug geld, einen
hübschen bulli (unkaputtbar und ohne rost bitte) + einen süßen, roten queck junior
mit punkten, schönes wetter   und ab in die welt..
.
 
jaaa, so ein bisschen spinnerei sei uns gegönnt :-).

so, ihr lieben, machts hübsch, habt eine schöne restliche woche.
winke, winke von der insel rügen, eure 

ps: wen es interessiert, die letzten bullis, die "last-edition" wurde bis ende 2013 in
brasilien gebaut, dann war sense: >>Die Welt: "Last-Edition"<<


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen