Samstag, 7. Mai 2016

neue tasche und frische briese...

eigentlich dachte ich, der stoff mit den reisenden frauen sei aus. aber zwischen all den stoffen die sich  bei mir stapeln versteckte sich doch noch ein stück, welches aussah als würde es genau für eine tasche reichen. so war es auch!
irgendwie gefällt mir momentan die farbkombination rot/blau & türkis/pink. seit ein paar monaten geht das schon so... dazu rot mit weißen punkten, ein bisschen rosa hier und da geht auch... für mein auge ist das eine klasse mischung. schön fröhlich und kräftig (schlüpferfarben wie mintgrün, blassrosa, flieder, hellgelb - sind nicht so meins).
 es gibt zusätzlich eine kleine außentasche, eine innentasche mit reißverschluss und die 
häkelblume darf auch nicht fehlen.
pünktlich zum reiseantritt war das gute stück fertig.
wir waren nämlich 1,5 tage verreist und haben uns für nur eine nacht ein hotel gegönnt, 
30 autominuten von zu hause entfernt, auf rügen, direkt an der ostsee :-)

die tasche musste zum kleinen fotoshooting mit an den strand und war gefüllt
mit erdbeersecco und häkelkram... so ists richrig authentisch... 👍
mit den füßen ging es gleich mal ins wasser, laaaausekalt!!!!
ich schätze etwa 9°C
wir waren am herrentag unterwegs und trafen so einige lustige gestalten.
am schönsten war jedoch die fröhliche skatrunde direkt am strand, die 4. person
schleppte gerade einen kasten bier ran...
 wir selbst hatten auch schnell ein pätzchen gefunden...
in der sonne ließ es sich aushalten, von uns aus kann es wettertechnisch die nächsten
wochen so bleiben. 
 eine runde gehäkelt habe ich auch, was muss das muss!
zum hotel sind wir dann die ruhigen straßen entlang.
die natur explodiert gerade, es grünt und blüht wie verrückt.
so viele rapsfelder wie in diesem jahr habe ich selten auf der insel gesehen...
auch die wiesen dick voll mit butterblumen (löwenzahn) sind eine pracht.
im örtchen juliusruh angekommen haben wir die abendsonne genutzt 
um nochmal zum strand zu gucken.
 frische luft macht hungrig...
ein eis auf die hand und ab zum hotel
es versteckt sich gleich im kiefernwald hinter der düne
 und gleich ist auch die sonne weg
an der wippe kamen wir nicht vorbei.

inzwischen hat das zuhause uns wieder!
auch wenn wir nur ganze 24 stunden weg waren, kommt es mir vor als wäre ich eine woche im urlaub gewesen.
egal was und wo auf rügen, immer wieder schön, mir wirds nicht über!

sonnige grüße von der insel
eure hummelellli 

💜 💜



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen