Sonntag, 31. Juli 2016

lust auf eine landpartie? ...auf nach rügen

wir waren in den kirschen!
schon der weg zum obstparadies altkamp (süd-ost rügen) ist traumhaft, blick aufs wasser, absoulte ruhe...   hier merkt man nicht, dass auf rügens straßen, an den ostseestränden und in den orten "der bär steppt"...
ziemlich am anfang das obstparadieses begrüßte uns ein sonnenblumenfeld, dann kommen die obstplantagen in sicht, kirschen, äpfel, quitten, pflaumen...
jetzt ist sauerkirschzeit, ein jeder kann kommen und für den eigenbedarf pflücken soviel er mag. die leeren eimer werden gewogen und los gehts...
der ort hat eine besondere magie, es ist ein gefühl "wie früher"...


trotz regnerischem wetter und kräftig tropfender bäume hat es spaß gemacht,
ruck zuck waren die eimer voll und es blieb
zeit für einen kleinen rundgang.



 die wäsche der erntehelfer hängt zum trocknen auf den leinen,
ich musste ein foto machen...
 quitten
pflaumen
inmitten dieses paradieses gibt es ferienenwohnungen und eine gastronomie.
falls ihr mal ruhe nötig habt oder einfach raus müsst,
hier kommt ihr "runter" >>obstparadiesaltkamp<<
...wir machen uns auf den heimweg, halten hier und da am wegrand...





ich nutze die gelegenheit, um euch meine neue tasche (inkl. meiner ersten, selbst gehäkelten
rosen) zu zeigen. ich selbst habe genug taschen und daher wird es dieses hübsche
exemplar ganz bald bei dawanda geben...


zu hause angekommen war ich dann gut beschäftigt, kirschen entsteinen,
marmelade kochen, beschwipste kirschen einlegen, portionsweise einfrieren und
natürlich wird es kirsch-crumble im glas geben... 

also, auch wenn mal nicht die sonne scheint, gibt es auf rügen einiges zu entdecken...
so ihr lieben, dass wars für heute, winke, winke von der schönsten aller inseln, 
eure hummelellli
💜

ps: falls ihr im bioregal auf marmelade mit dem bio-siegel von demeter stoßt, sie könnte vom obst vom obstparadies alt kamp gemacht worden sein...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen