3. September 2017

Sommerglück samt Mirabellen-Crumble...

oh ja, wir hatten einen wirklich tollen tag!
das wetter ein träumchen, die laune wie immer bestens und als krönung hing der einsame mirabellenbaum - wie auch schon im vergangenen jahr - hoch voller früchte.

bevor ich euch das rezept verrate, nehme ich euch erstmal mit zum mirabellen pflücken.
denn wie heißt es so schön: der weg ist das ziel!

den ersten stopp legten wir in klein zicker am surferstrand ein, mit fischbrötchen
+ erdbeersecco machten wir es uns gemütlich und schauten den surfern und kitern zu.

später dann am wasser entlang richtung thiessow, rum um die ecke - wo bodden
auf ostsee trifft...

witzig die sandbank, läuft man auf ihr entlang, sieht es aus der ferne aus als
schreite man übers wasser :)


statt am strand weiter geht es den uferweg hoch,
je höher man kommt, so schöner der blick.

fast oben angekommen,  zeigt sich klein zicker in voller pracht,
wasser zu beiden seiten.

und da ist er, der mirabellenbaum. ganz allein steht er mitten im grünen.
wir haben nur so viel gepflückt wie wir für einen kuchen brauchen.


samt mirabellen im gepäck wanderten wir weiter berg hoch, wenn wir schon mal hier sind
wird der weg auch zuende gegangen.

denn oben wartete der lotzenturm, die aussicht wollten wir uns nicht entgehen lassen und
sind nun wild entschlossen, irgendwann zum sonnenauf- oder sonnenuntergang
wieder zu kommen.

zurück zu hause fix die mirabellen entsteint
und alles für den mirabellen-crumble vorbereitet.

1) Füllung 1. Teil: vanillepudding kochen (von einem päckchen vanillepudding)
2) Füllung 2. Teil: ca. 800g mirabellen (oder andere früchte), 2 EL fruchtsaft, 150 g zucker,
15 g speisestärke, 20 g mehl, prise salz (alles gut miteinander vermischen)
3) Crumble: 100 g haferflocken, 50 g mehl, 50 g gemahlene mandeln, 80 g butter,
1 eigelb, 120g zucker (per hand zu streuseln kneten)

2/3 der streusel in die form (26er oder 28er) geben, leicht andrücken - der boden ist dann gerade
mal so bedeckt, darauf gleichmäßig den vanillepudding streichen, dann die obstmasse, zum
schluß die restlichen streusel, bei 160°C ca. 40 min backen.

sieht das nicht irre lecker aus!
den kuchen nahmen wir mit zum picknick, er war aufgegessen bevor er kalt werden konnte.
einen klecks vanillesauce dazu und es scheckt himmlisch!
also ihr lieben, nachbacken lohnt sich! :)
ich wünsche euch eine schöne neue woche.
winke winke von der insel rügen,
eure

Kommentare:

  1. Liebe Mandy,
    das sieht ja lecker aus bei dir. Und die Gegend ist ein Träumchen. Wenn wir das nächste Mal da sind, ist schon Glühweinzeit.
    Liebe Grüße aus Sachsen
    Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Claudia Weber
    Wunderschöner Spaziergang,den ihr da gemacht habt und der crumble,.....glaub ich das der lecker ist.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mandy
    jetzt muss ich doch auch mal schreiben und ich liebe diene romantischen Posting von der Ostsee!!!
    Lecker der Kuchen und ich war gerne dabei beim Pflücken der Mirabellen!
    Lieben Gruss von der Nordsee
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mandy,
    wie immer traumhafte Bilder. ich glaube ich mach meinen nächsten Urlaub bei dir. Danke für das Rezept ich glaube das probier ich mal aus.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für die schönen Fotos und das leckere Rezept, das werde ich auch mal ausprobieren, sieht sehr lecker aus.
    Das war ja ein herrlicher Sonntag,
    liebe Grüße und gute Nacht, Miri

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mandy,
    tolle Fotos, eine Traumgegend und so ein schöner Baum voll mit den Mirabellen, das Crumble sieht sehr sehr fein aus.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  7. Moin moin liebe Mandy,
    am liebsten würde ich mich jetzt bei Dir zum Kuchen essen einladen, aber ihr habt ja den ganzen Kuchen schon aufgegessen *zwinker*
    Du wohnst wirklich in einer schönen Gegend! Man muss das Wetter noch genießen, heute scheint auch schon die Sonne und ich werde wieder meinen Kaffee am Teich genießen.

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mandy,
    das sieht ja sehr lecker aus!!! Danke fürs Rezept, werde am WE nachbacken
    Klasse Bilder!!! man könnte meinen Du wohnst wirklich im Paradies ....
    HERRLICH Ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. Ja, das mit dem "übers Wasser laufen" hat mich sofort verblüfft und das Bild größer angucken lassen.
    Rote Mirabellen kenne ich so gar nicht, bei uns sind die gelb. Total verleckert sieht das aber aus, mein Mäulchen wässert grade!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  10. Hej meine liebe Mandy :0)
    jetzt weiss ich endlich woher deine endlos kreativen ideen und deine gute laune herrühren: das liegt bestimmt an eurer tollen insel! und natürlich dem erdbeersecco.... mirabellen gibts hier nicht und mir läuft das wasser im munde zusammen, das sieht wahnsinnslecker aus! aber vielleicht tun es auch ein paar Pfläumchen :0) das rezept wird aufs wochenende verlagert! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  11. Oh, lecker!
    Das muss auf den Nachmittagstisch!
    Aber die Mengenangabe für die Streusel dürfte bei mir nicht reichen.
    Wenn ich Streusel knete, ist schon Hälfte verschwunden, bevor ich überhaupt die Kuchenform parat habe. *lach*
    Guten Appetit
    Pia René

    AntwortenLöschen
  12. Da komme ich ins träumen.
    Schöne Bilder und lecker Essen, was will man mehr.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helga, es wirklich ein wunderschöner Tag und stell Dir vor, ausgerechnet an diesem Tag war unsere Silvia verhindert und nicht dabei. So schade, es hätte ihr gefallen :). Na mal gucken, evtl schaffen wir in dieser Woche einen gemeinsamen Ausfug, ich werde berichten ;).
      LG von der Insel, MAndy

      Löschen
  13. *kreisch* was für tolle Bilder! Und LECKER, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen :-)
    Jetzt hab ich zwar keinen Mirabellenbaum in der Nähe, aber die Zutaten werden jetzt schnellstmöglichst besorgt und vielleicht noch heute Nachmittag das Rezept nachgemacht. Danke fürs Zeigen und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Wow wie wunderschön die Fotos sind. Traumhaft, und der Kuchen schaut so was von lecker aus. Genial. Danke fürs mitmachen bei Kreativ durcheinander. Ich würde mal sagen jeder der so ein Stückcjen vom Kuchen abbekommen hat, hatte no Riesen Portion Glück ;0))))) LG Conni

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Mandy,
    davon bin ich überzeugt. Der Kuchen sieht irre lecker aus und die Gegend...
    TRAUMHAFT schön!
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Mandy,

    herrlich einfach herrlich dieses Fleckchen Erde. Ich bin echt begeistert und zur Krönung dann dieser sicher köstliche Crumble. Ich muss ihn nachbacken auch wenn ich leider keinen Mirabellenbaum mehr im Garten stehen habe. Danke für das Rezept.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Mandy,
    Wie? Du kannst auch noch über´s Wasser gehen???*lach*
    Boah da läuft einem wirklich wieder das Wasser im Munde zusammen..das muss unbedingt ausprobiert werden. Und dann wieder diese traumhaften Bilder dazu, schmacht!!! Sooo schön.
    Hab noch eine schöne sonnige Woche
    und sei ganz lieb gegrüßt

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Mandy,
    du hast mich neugierig gemacht über deine Verlinkung auf kreativdurcheinander.
    Nun bin ich hier und ich muss einfach einen Kommentar hinterlassen, denn deine schönen Fotos sind wie eine kleine Reise in einen verträumten Urlaub. Wunderschön und ich danke dir dafür ;)
    Wer so herrlich wohnt, mag sein Glück gerne teilen. Deine Mirabellen sind rot und wenn ich das so sehe, dann bin ich verführt mir noch einen Roten neben den Gelben zu pflanzen. Meine sind längst geerntet und zu Marmelade verkocht, doch dein Rezept werde ich mir auf jeden Fall notieren und demnächst ausprobieren. Nun wünsche ich dir viel Glück bei der Challenge (meine Sterne hast du) und damit ich mich weiterhin von dir inspirieren lassen kann, folge ich dir gerne.
    Alles Liebe, Diana

    AntwortenLöschen
  19. Hach, da bekommt man glatt Fernweh. Was für ein Glück, dort zu leben, wo andere Urlaub machen. Für uns hier in Süddeutschland eine "kleine Weltreise", die sich aber auf jeden Fall lohnt.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Mandy,
    nächstes Jahr wollen mein Sohn und ich vielleicht auch nach Rügen, auf einen Mutter Sohn Trip.
    Dann kann ich endlich diese wunderbare Insel erkunden.
    So schön hast Du es, ein kleines Paradies.
    Und der Kuchen schaut lecker aus.
    Ich backe jetzt auch mal...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  21. So eine schöne Landschaft, ich bin begeistert und ein Mirabellenebaum wie im Märchenbuch, man muss nur nach den Früchten greifen...
    Dieser Crumble muss einmalig gut schmecken?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  22. Wunderschöne Fotos, liebe Mandy :) Da bekomme ich sofort Lust, ans Meer zu fahren!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  23. Deine Fotos sind wie immer ein Traum. Du hast wirklich Glück da zu wohnen, wo andere Urlaub machen. Und der Kuchen... Lecker! LG Sandra

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.