6. August 2019

Auf zum Kap Arkona...

hier sind wir alle jahre mal unterwegs und wenn freunde zu besuch sind,
ist ein gemeinsamer ausflug zum kap arkona auf jeden fall eine prima idee.
das auto lässt man am ortseingang des dörfchens  putgarten stehen und
am besten lässt sich die gegend dann zu fuß erkunden. es fährt aber auch eine kleine
elektrobahn im pendelverkehr hin und her und auch pferdekutschen stehen bereit.
wir wandern gerne, da kommt nichts anderes in frage. 
als erstes kommen wir in putgarten am rügen hof vorbei.
hier wird gehalten und ein bisschen gestöbert. das motto: rügen erleben, genießen,
schmecken und mitnehmen!  >> http://www.kap-arkona.de/ruegenhof.html << 

putgartens hauptstraße säumen hübsche alte häuser. wir wandern 
weiter, bis zum nächsten etappenziel, dem fischerdörfen vitt,  sind es etwa 3 km.
die beiden leuchttürme am kap können wir schon sehen.

in vitt suchen wir uns ein hübsches plätzchen am wasser, es ist zeit für ein päuschen.
zum kap arkona kann unten am strand entlang gelaufen werden oder über den hochuferweg. 
wir entscheiden uns für variante zwei und haben auch gleich wieder die acht eckige kapelle
auch heute gilt: der weg ist das ziel
die aussicht ist traumhaft. rechts sehen wir nochmal das örtchen vitt und
schaut man nach links ist  bereits die kuppel vom peilturm am kap arkona zu sehen.
für zwei euro gebühr kann man die treppe im peilturm bis nach oben steigen,
dass  nutzen wir aus und genießen den blick über die ostsee und das kap arkona
inkl der beiden leuttürme.
ihr lieben das wars für heute von der schönsten aller inseln
(welche die meisten sonnenstunden aller deutschen inseln  hat! [so heißt es ]) !
falls ihr mal in der gegend seid, ein kap arkona besuch lohnt sich.
habt noch eine schöne woche, bis ganz bald,
eure


ps.: alle fotos passten natürlich nicht in den blogpost. darum hier noch eine
kleine fotocolage.

auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt],
wegen namensnennung und verlinkung

Kommentare:

  1. Du hast recht, ein sehr sehr schöner Platz auf unserer Insel. Wir fahren auch oft und gern nach Kap Arkona, allerdings eher in der Nebensaison, wenn sich der touristische Trubel ein bisschen gelegt hat;O) Mit dem Terrakotta-Anstrich der kleinen Kirche kann ich mich immer noch nicht anfreunden. Weiß war einfach schöner.
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöner Ausflug. Danke dir sehr fürs Mitnehmen.
    Liebe Grüße vom Niederrhein.
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mandy,
    Deine "Insel"-Bilder sind einfach immer wieder eine Wucht - so schön!
    In Putgarten war ich vor vielen, vielen Jahren mal nachts kurz auf der Durchreise und ich kann mich nur noch an die nasse Fähre erinnern. *g*
    Aber Deine Fotos machen Lust auf mehr und irgendwann werde ich Rügen auch mal sehr ausgiebig besuchen.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich dann irgendwann vielleicht mal auf Rügen bin wandere ich auch zum Kap Arkona liebe Mandy.
    Bin gespannt, ob ich das mal schaffe.
    Denn lohnen wird es sich auf jeden Fall.
    Bei diesen tollen Bildern...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mandy,
    das schaut mal wieder nach einem ganz tollen Ausflug aus. Einfach schön da kann man schon beim Bilder schauen relaxen. 😍 Sind die Steintürme bei euch erlaubt oder werden diese entfernt? Habe eine gaaaanz tolle Woche und viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Mandy,

    wenn ich so deine Fotos sehe, dann bekomme ich Fernweh und würde am liebsten sofort ins Auto und losfahren. Aber Rügen steht für meinen Mann und mich auf jedenfall auf unserer Liste für nächstes Jahr. Ich habe ihm deinen Blog und deine tollen Fotos gezeigt und er meinte. " Da müssen wir nächstes Jahr hin". Oh, und wenn ich diese tollen Körbe sehe. Schwups einer wäre auf jedenfall meiner.

    Liebe Grüße
    elke von elkeworks

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Mandy,
    ja, das ist mit bei deinen Posts auch schon aufgefallen: Bei euch scheint die Sonne Dauergast zu sein!! Auf alle Fälle sind deine Bilder wieder ein Traum und machen wirklich Lust, bei euch da oben mal vorbeizuschauen. Da meine Tochter ja in 2 Wochen in die Nähe von Rostock zieht, werde ich ihr garantiert ans Herz legen, mal den einen oder anderen Ausflug nach Rügen zu unternehmen :))...
    Viele liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
  8. Oh traumhaft, an diesem Kap würde ich jetzt auch gerne einmal stehen und mir den Wind um die Nase wehen lasse! An einem wunderschönen Sommertag war das, einfach herrlich ist es, diese Bilder anzuschauen! Danke auch noch einmal für deine Karte!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin mal wieder hin und weg von der Frische und Farbenpracht deiner Impressionen!!! Liebe Mandy, diese Jahr schaffen wir es schon mal bis Mecklenburg-Vorpommern! Und Rügen steht jetzt ganz weit vorne auf meiner Wunschliste!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Danke fürs mitnehmen, liebe Mandy!
    Wie herrlich es dort ist!Ich habe es schon fast wieder vergessen.
    Dieser Hof mit diesem ganzen Kunsthandwerk, ich wäre am liebsten gar nicht fort gegangen. So viele tolle Sachen und Ideen.
    Einfach nur schön.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe MAndy,
    herrliche Bilder vom Kap Arkona! Ich adnke Dir ganz herzlich! Da muss ich grad dran denken, wie schön es dort damals war ... sehr lang ist es her ... ja, da muss ich mal wieder hin, unbedingt :O)))
    Ich wünsche Dir noch einen angenehmen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mandy,
    wir waren vor bestimmt 10 Jahren mal dort,aber es ist mir noch gut in Erinnerung,ebenso der Weg dorthin:)
    Mein Sohn saß beim Urlaub mit den Großeltern auch dort auf der blauen Bank:)
    Der Rügenhof ist ja auch so toll!
    Ganz liebe Mittwochsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Mandy,
    wir waren 1993 auf Rügen und da war vieles noch nicht so wie heute und trotzdem recht schön.
    Heute ist es bestimmt noch schöner geworden, aber im Moment habe ich andere Urlaubziele.

    Schöne Bilder hast du, die machen Lust.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  14. Da möchte man doch am liebsten die Koffer packen und auf nach Rügen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  15. Moin liebe Mandy,
    herrlich Deine Fotos, da kommen Kindheitserinnerungen wieder hoch.
    Ich war als Kind mit meinen Eltern sehr oft (fast jedes Jahr) auf Rügen (kann sein das ich Dir das mal geschrieben habe) ... wir haben diese Insel geliebt. Das letzte mal das ich dort war ist bestimmt auch schon wieder 40 Jahre her... mein Gott wie die Zeit vergeht.
    Ich müsste mal wieder in meinen alten Fotoalben stöbern oder vielleicht auch mal auf die Insel Rügen fahren.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  16. ... ich könnt heulen - vor Sehnsucht!
    Genau da - GENAU DA - waren wir vor ein paar Jahren.
    Vitt, diese Kirche, Putgarten, diese Häuschen, dieser Hof mit seine vielen Shöpleins ... DANKE für dein Mitnehmen und für diese wunderschönen Fotos! ♥ensgrüße! Gisa|Mia

    AntwortenLöschen
  17. Ohhh, wie wunderschön. Es ist zwanzig Jahre (nein, ich korrigiere, 19 Jahre) her, dass wir auf Rügen waren und ich habe die Insel in ganz toller Erinnerung. Deine wunderschönen Bilder lassen die Erinnerung wiederaufleben. Selbst haben wir nämlich gar keine Fotos dieses Urlaubes von damals, die gingen seinerzeit im Entwicklungslabor kaputt. Hach, Rügen, es wäre glatt an der Zeit, wieder einmal dorthin zu reisen!
    Viele Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  18. das oberste Bild ist schon eine Pracht
    richtig romantisch
    auch alle anderen soo herrlich anzuschauen
    danke fürs Mitnehmen
    selber werde ich es wohl nicht mehr sehen ..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.