14. November 2021

Bornholm / Gudhjem & Christiansø

im oktober waren wir für eine woche auf bornholm,
mein erster, richtiger auftritt dort (der tagesausflug vor 20 jahren zählt nicht).

das beste, fast vor der haustür, hier in saßnitz/mukran (rügen) startet das fährschiff,
die überfahrt dauert etwa drei stunden, dann dort noch ca 20 min bis zur ferienwohnung
und schon ist man im urlaub angekommen. 

also, ich bin verliebt, gleich am ersten tag wars klar.
wir kommen wieder, im frühling, bei mehr sonne und längeren tagen...

tag 1 verbrachten wir in gudhjem.
das parken ist auf bornholm fast überall umsonst (ebenso wie die nutzung der
öffentlichen toiletten). wir stellten das auto direkt am hafenparkplatz ab und
erkundeten das hübsche dorf kräftig zu fuß.

gudhjem ist ein alter fischerort, im januar 2021 lebten hier 762 menschen.
der ortsname bedeutet wörtlich "götterheim". aufgrund seiner idyllischen lage,
ist gudhjem ein beliebtes touristen- und ausflugsziel.
leider war das "cafe rosa" geschlossen. während unseres aufenthaltes auf
bornholm waren wir vier mal vor ort, leider leider war es immer zu.

mehr infos zu gudhjem >> http://www.gudhjem.de/ <<

in einem der schönen alten gebäude am hafen befindet sich die eisdiele "gudhjem is", 
sie existiert seit 1959. das softeis (extra sahnig) ist ganz besonders,
mein favorit:  lille vanille, gewälzt in gudhjem-schoko-dry... halleluja 

am tag 2 standen die erbseninseln  "christiansø" auf dem plan.
ab gudhjem sind es etwa 18 km  (50 min) mit dem schiff dorthin.
es hat tatsächlich den ganzen tag geregnet, wir haben es trotzdem genossen.

fahrplan und tickets >> https://de/christiansoefarten/ << 
christiansø ist eine kleine schären-inselgruppe, frederiksø, græsholm und kleinere felsen.
frederiksø und græsholm verbindet eine filligrane hängebrücke.
wir haben uns auf beiden inseln alles angesehen, jeweils eine runde die
festungsmauer entlang, rauf auf beide türme, der platz, an dem sonst viele robben
in der sonne liegen war leider leer - ohne sonne keine robbe...



zum abschluss ein typisches bier im gemütlichen gasthof und
dann, mit dem schiff zurück nach gudhjem.

die sonne zeigte sich erst ab tag 3, davon gibt's hier demnächst mehr.
bis dahin ihr lieben, habt einen guten start in die neue woche.
liebe grüße von der insel rügen, eure

       bornholmfreuden....
auch dieser post enthält werbung [unbeauftragt / unbezahlt], wegen namensnennung
und verlinkung.

10 Kommentare:

  1. Hallo Mandy,
    Bornholm, das wäre es nochmal. Auch noch ein Punkt auf meiner Reiseliste. Danke für deinen schönen Reisebericht.
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mandy,

    ich war bisher noch nicht auf Bornholm, aber wenn ich deine schönen Fotos hier sehe, bekommt man echt Lust darauf, dort mal ein paar Tage lang zu verbringen.
    Auf jeden Fall hast du deinen Lesern/innen Bornholm schmackhaft gemacht und das in jederlei Hinsicht, ob kulinarisch oder vom schönen Flair her.
    Gudhjem scheint wirklich ein wundervolles Dorf zu sein und der Vorteil für dich um diese Jahreszeit war, dass weniger Touristen unterwegs waren. :-)

    Vielen Dank fürs Mitnehmen! :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  3. wow..
    schööön
    scade dass das Cafe zu hatte..
    sicher schon Winterpause
    auch der Regen war sicher nicht angenehm
    aber ihr habt euch nicht verdrießen lassen
    sehr schöne Bilder
    und sehe ich da einen Korb mit Steinpilzen?? Lecker ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Mandy,
    was für tolle Fotos und schöne Erinnerungen. Ich war mit 17 mal mit einer Jugengruppe auf Bornhom, die Anfahrt mit dem Bus und Fähren dauerte 25 Stunden. Damals hat mir das nicht ausgemacht, fröhlich schnatternd waren wir im Bus unterwegs. Heute bräuchte ich danach erstmal einen Tag zum Erholen. *G*
    Und ich kann mich noch an die 7 Schwestern erinnern, die wir besucht hatten. Wir haben uns alles mögliche darunter vorgestellt nur keinen Baum. Aber ein tolles Erinnerungsfoto haben wir damals gemacht.
    Liebe Grüße und Danke fürs Zeigen, ich bin immer wieder gerne mit Dir im Norden unterwegs.
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut aber schön dort aus liebe Mandy,
    aber Urlaub ist doch auch immer schön.
    Ich war noch nie auf Bornholm, aber das lohnt sich bestimmt.
    Und ich glaube, im Frühjahr ist es dort noch einen Ticken Schöner.
    Dir einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie idyllisch und romantisch das aussieht liebe Mandy, schön dass wir wieder mit Dir reisen konnten und so diese Eindrücke mit Dir geniessen konnten.

    Herzlichst
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  7. What a lovely little place! I love it and your photos are so nice to see :)

    Thanks for sharing your link at My Corner of the World this week!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Mandy,
    wie schön Bornholm doch ist. Da würde ich auch gerne einmal Urlaub machen.
    Danke dir sehr fürs Zeigen.
    Liebe Grüße vom Niederrhein, der heute im Dunst versinkt.
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Welch idyllische Örtchen! Eine mir völlig unbekannte Landschaft…
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.