31. Januar 2014

eiszeit auf rügen

saukalt und trotzdem irre schön...    
so, nachdem wir in saßnitz bei eisigem wind hin und her geschritten sind (bis zum ende der mole, zum vereisten leutturm sind wir leider nicht, dass ist weit und saukalt...)  gab es ein käffchen im gumpfer, man beachte den müslitaler, dass war meiner... halleluja, da hatte ich mächtig dran zu knappern, zum glück habe ich ein gutes gebiss, könnte sonst ins auge gehen ;-)
 weiter gings nach binz ...

selbstverständlich kamen wir heute auch an einem geschäft vorbei welches wolle und stoffe führt,  auch wenn ich eigentlich von allem genug zu hause liegen habe, 
muss doch trotzdem immer noch was mit, sicher ist sicher, man weiß ja nie...

jetzt geht es nämlich aufs sofa, mit eben dieser wolle und es wird weiter am süßen täschen gehäkelt. was aus dem stoff mit den totenköpfen werden soll weiß ich noch nicht, 
wird sich aber was finden.

ich wünsche allen ein schönes wochenende,
liebe grüsse von der eisigen insel
eure hummelellli

29. Januar 2014

frau puppendoktor usw...

fleißig war ich gestern!

als 1.)  habe ich ein täschchen vollendet, in meiner lieblingsfarbe rot, mit den fruit ladys und allerlei anderem bänder-gedöns bestückt. eine ähnliche jeanstasche hatte ich die tage bei google+ ja bereits gezeigt. ist auf der fotocollage auch nochmal zu sehen.
die rote tasche ist bereits versprochen, die jeanstasche dagegen noch zu haben, evtl. behalte ich sie selbst :-D.
 +Katharina Raab siehst du auch meine schönen armstulpen? ich trage sie fleißig, vielen dank dafür, da hattest du eine prima idee. und damit nicht alle denken ich hätte nur einen mantel, habe ich mein rotes lieblingsmäntelchen am haken hängen lassen und einen anderen rausgeholt, extra für die fotos  ;-) .  

als 2.) war ich mal wieder die frau puppendoktor. vom kleinen nicklas ist der teddy bedürftig. neue mütze und schal wurden gewünscht. da nicklas nicht eine nacht ohne teddy sein kann, habe ich nur maß nehmen dürfen und diese beiden fotos bekommen. eine seiner lieblingsfarben ist rot, davon habe ich reichlich, also konnte es gleich los gehen.  die mütze muss nur noch an den teddy genäht werden, mache ich demnächst mal irgendwann wenn nicklas dabei ist. also hier nun die fertigen stücke, da kann der winter kommen. ich hoffe ich hatte richtig gemessen und die mütze passt locker über`s ohr.
aus festem bündchenstoff ist die zipfelmütze und der schal aus jersey mit aufgenähter baumwollborte.


im vergangenen jahr hatte ich schon mal jemanden auf dem "op-tisch". ise!  ise ist die tochter von käthe kruse und sie wohnt seit über 4 jahren bei der kleinen marie und mama kati.  hier rechts auf dem bild ist sie gerade in ihrem neuen zuhause eingezogen und "mops fidel".   zwei jahre später war der stoff am bauch so durchgekuschelt das ich eine schürze drüber nähen musste.
im letzten november erreichte mich dann erneut ein notruf:
es war wirklich tragisch, eine ganze nacht lag ise auf der intensivstation 
und marie war furchtbar traurig, ohne ise schlafen zu müssen. 
aber das opfer hat sich geloht, ise hat ein nagelneues kleid, sieht mindestens genauso schön 
aus wie früher und hält nun locker ein paar jahre ohne neue wehweh`chen durch :-D


nun möchte ich euch noch amy vorstellen! amy ist vor vielen jahren von amerika mit dem flugzeug nach deutschland gekommen und nun seit 9 jahren annas begleiterin. amy ist noch immer tip top in ordnung, hier musste bisher nix geflickt werden. damit anna nun nicht traurig ist das amy, nur weil sie kerngesund ist, nicht im internet zu sehen ist, hier auch ein foto von amy ->                       
so ihr lieben muttis, kleinen und großen mädchen und jungs, für heute war es das!
liebe grüsse, bis zur nächsten woche
eure hummelellli  
ps.: bald ist valentinstag ! aus ein paar stoffresten habe ich schon mal einen schwung herzen gezaubert

 dawanda-WillHaben-button


23. Januar 2014

ein donnerstag im januar...

als ich vor ein paar tagen von der arbeit kam, passierte ich einen sperrmüllhaufen, obenauf thronte eine Lampe.  erst bin ich vorbei, dann, fast zu hause angekommen hab ich umgedreht und bin die 3 km zurück . . . sie wartete noch auf mich.   ruck zuck verstaute ich das staubige stück im auto. noch am abend habe ich sie auseinander gebaut, den holzfuß abgeschliffen und weiß gestrichen.

am nächsten morgen ging es mit feinem sandpapier über die nun trockene, weiße farbe, so dass der lampenfuß wieder etwas "in die jahre gekommen" aussieht, chabby chic sagt man ja nun dazu...

den alten bezug hatte ich gleich entsorgt und inzwischen einen fröhlichen,
neuen in strahlendem rot mit weißen punkten genäht (was auch sonst ;-).
ich selbst habe in der wohnung leider gar keinen platz mehr dafür,
werde sie wohl bei dawanda anpreisen...  hier der WILL HABEN BUTTON
und weil jeder tag 24 stunden hat, blieb auch noch zeit eine tasche zu nähen.
wie eigentlich jedesmal, fällt es mir auch bei diesem exemplar irre schwer sie weg zu geben.
die nächste tasche muss dann unbedingt mal für mich selbst sein.
zur kaffeezeit wurde eine schaffenspause eingelegt, es ging raus in die sonne und zu eis und kaffee
in den erbeerhof.  dort haben wir außerdem heißen apfelpunsch, erdbeer- und beerenglühwein verkostet.  der erdbeerglühwein hat das rennen gemacht und wurde gekauft :-)

. . . die nähmaschine immer dabei . . .
nun geht das ganze noch zu RUMS, zur trubeligen TASCHENLINKPARTY. und zu Simones LinkParty Nun soll es das für heute von mir gewesen sein. jetzt werden die beinis für den rest des abends hoch gelegt (naja, evtl. wird noch ein wenig gehäkelt)!
liebe grüsse in die runde, bis denne,
eure hummelellli


ps. 1.) bei handmadekultur.de ist mein blog auf der ersten seite :-)
ps. 2.) hier hätte ich ja richtig lust drauf: nähcamp berlin im märz 2014

20. Januar 2014

mein schrank, mein kleid und überhaupt...

als ich anfing mein hobby zu vertiefen, konnte ich die ausmaße die es annehmen wird kaum erahnen, hier passt die aussage "frauen sind sammlerinnen" wie die faust aufs auge. so wie handwerkliche männer sich ihre garagen und keller vollkramen (sind also auch sammler), weil jedes teil doch mal wieder irgendwann gebraucht werden könnte, halten die damen es in ihren nähstuben. aus diesem grunde muss irgendwie immer  neu platz geschaffen werden und schwups hat frau eine idee bzw einen wunsch. also schrieb ich vor etwa einem jahr eine mail an meinen ferdi (papa), er wohnt ein paar straßen weiter:


das foto aus dem anhang besagter mail:

inzwischen ist ein jahr vergangen und das gewünschte brett ist angebracht. mir war es schon fast aus dem sinn,  aber vorgestern wurde ernst draus, ferdi stand samt brett und zubehör in der tür. wunderbar ist es geworden, ich bin begeistert. die drei körbe, die ursprünglich dorthin sollten, haben wo anders platz gefunden. es gibt jedoch genug schachtel in meinem haushalt die darauf warten irgendwo "unter zu kommen" :-)
nicht das ihr euch wundert warum ich ein ganzes jahr auf das brett warten musste, ich habe laufend wünsche und ideen genau wie alle anderen in der familie und darum bestreitet der ferdi sein rentnerdasein im dauerlauf...

seit weihnachten habe ich knöpfe ohne ende, ist das nicht der hit? ich glaube die reichen mir bis zur rente und länger... also knopfnot wird keine mehr aufkommen, egal ob klein oder groß, ob bunt, in herzform oder als blümchen, alles da :-)

etwas genähtes gibt es auch wieder herzuzeigen, ein neues, gemütliches kleidchen zum auf dem sofa lümmeln. genau wie bereits in einem post vom vergangenen jahr ausführlich beschrieben, habe ich ein einfarbiges deerberg-shirt aufgepimpt und in ein kleid umgebaut.

unser januar häkelnachmittag liegt nun auch hinter uns (oh es war sooo schön) und wie bereits angekündigt, wurden u.a. omi-quadrate für einen guten zweck "helenes helfer" gehäkelt. in den kommenden tagen werde ich sie verpacken und auf die reise schicken. +Petra Scheidt / limeslounge, du kannst den postboten schon mal rangucken :-)     . . . und außerdem geht dieser post zu häkel♥liebe . . .
es hat sowas von spaß gemacht :-)
... 20 omi-quadrate gehen auf die reise :-D

... und das war es schon für heute!
bleibt schön gesund und kreativ,
bis in einer woche
liebe grüsse, eure hummelellli

14. Januar 2014

grau ist ja ganz nett, rot dagegen wunderschön²

was meine nähmaschine in der ersten woche des neuen jahres an einsamkeit aushalten musste habe ich nun wieder gut gegemacht.

aber wer näht schon gerne eine graue tasche?
nein, nicht "fröhliches grau" sollte es sein.   auf meine frage hin welche farbe noch? also grau - und dazu? nein, nur grau.  hmm...
so ganz konnte ich diesen wunsch nicht erfüllen, ein paar rosa punkte mussten sein + das rosa gebammel am knopf.

wider erwarten ist das ergebnis dann doch ganz hübsch  und das bischen rosa wurde von der neuen besitzerin akzeptiert und für gut befunden. 

da mich das nähen dieses stückes farblich überhaupt nicht befriedigte habe ich mich bei der innentasche etwas ausgetobt. auch gehört an jedes meiner werke eine häkelblume, die hat nun innen ihren plaz gefunden. die hummel hängt jedoch draußen dran, so wie es sich gehört :-)

außerdem ist dies die zweite tasche mit einem magnetverschluss, lässt sich ganz wunderbar anbringen und tatsählich habe ich wieder beide teile richtig platziert, sie sitzen prima übereinder :-).
bei der nächsten tasche gibt es ein foto auf dem man das dann auch mal sieht.
und weil ich gerade so schön in schwung bin, geht es gleich weiter.  drei mal dürft ihr raten was nun kommt?
tada !!! eine rote tasche, wie wunderbar!   da macht nähen spaß wie verrückt! die "fruit ladys" sind  einfach der hit, davon hab ich noch reichlich ... :-)
der schnitt ist schön einfach, die schablone dazu hab ich selbst zurecht geschnitten...
ansonsten "ohne worte" ...
nur soviel, die tasche ist ein geschenk, eigentlich mag ich sie überhaupt nicht rausrücken...
  wo ich doch rot so liebe...  aber wie sagt man so schön:
"schenken heißt, einem anderen das geben, was man selber gern behalten möchte".
hier sieht man nun auch mal den magnetverschluss, eine schöne erfindung ...

so, wären diese aufgaben auch erfüllt und ab damit zu creadienstag und merlineskreativewelt
als nächstes steht wieder eine tasche auf dem zettel,  
mit dem zusatz  "irgendwie mit schildkröten", na prima ...

nun wüsche ich allen noch eine schöne woche,
bis ganz bald wieder auf diesem kanal. liebe grüsse in die runde
eure hummelellli

ps. am kommenden sonntag (19.01.14) steht unser monatliches häkeltreffen an, oh ich freu mich darauf (!!!), in fröhlicher runde wird von 15h - 18h geplaudert, gelacht, prosecco getrunken, gehäkelt, gestrickt, gefuttert... diesmal werden z.b. auch  "omi-quadrate" für den guten zweck gehäkelt, eine benefizaktion die von petra (limeslounge) angezettelt wurde und an "helenes-helfer" geht.