24. April 2014

ein häkeltuch und viel viel sonne . . .

seit wochen sitze ich an diesem häkeltuch.
inzwischen ist' s für ein tuch fast zu groß, dann wird es eben eine dreieckige decke.
noch ein paar reihen, zum abschluss evtl eine hübsche häkelkante oder fransen, da muss ich mich noch entscheiden.
falls jemand wissen möchte, wie ich es gehäkelt habe, hier eine kurze anleitung:
los geht es mit einer luftmaschenkette von (8 Stück)die ich am ende zu einem ring schließe, die erste reihe wird dann wie folgt gehäkelt: 3 luftmaschen, 3 einfache stäbchen (immer einfache stäbchen), 1 luftmasche, 3 stäbchen, 1 luftmasche, 1 stäbchen. nach jeder vollendeten reihe drehe ich das ganze um und häkel dann zurück, immer in die durch die luftmaschen entstanden löcher – oje, war das verständlich?       also geht die 2. reihe dann so weiter: 3 luftmaschen, dann ins erste loch 3 stäbchen (immer einfache stäbchen), 1 luftmasche, 3 stäbchen ins nächsten loch, 1 luftmasche usw., usw. ...   in die mitte bzw in spitze des dreiecks kommen immer 3 stäbchen, 1 luftmasche und nochmal 3 stäbchen.  am ende der reihe, in den letzten zwischenraum 3 stäbchen häkeln, 1 luftmasche, 1 stäbchen.     das ganze teil wieder umdrehen und zurück häkeln: mit 3 luftmaschen geht es los, dann 3 stäbchen usw...

gestern kamen wieder ein paar masche dazu. erdbeerbowletinkenderweise saß ich bei
freundin conny im strandkorb, blick aufs wasser, die sonne im gesicht...
foto direkt aus dem strandkorb geschossen mit  häkeldeckenturm auf dem knie
überhaupt ist das hier das schönste fleckchen erde was ich kenne.
wenn es noch wärmer wird,  gehts hier gleich um die ecke fleißig an den strand.
 allein die zufahrt ist ein träumchen


UND, auch bei unserem april-häkelfrühstückskränzchen im karls erdbeerhof habe ich fleißig 
an der decke / dem tuch gewerkelt. es geht dem ende zu...


nur hoffen wir weiterhin auf einen schönen frühling und einen noch schöneren sommer!!!

bis ganz bald wieder auf diesem kanal.
liebe grüße von der insel rügen,
eure

19. April 2014

ja ist denn heut schon ostern?

. . . bei mir ja, also schon gestern eigentlich!
habe einen tollen schokohasen von lindt bekommen und mich riesig
darüber gefreut :-D.
schon seit jahren sage ich, dass ich zu ostern gern einen großen (den größten!) milka schmunzelhasen oder einen großen von lindt möchte (weihnachten ist das ebenso, also dann bitte weihnachtsmann nicht hase).
mich hatte niemand ernst genommen bzw. nicht gedacht das dies ein ernst gemeinter wunsch sei.
erstmalig ostern 2013 klappe es und diesmal wieder, halleluja.

und als ob mein glück nun nicht schon vollkommen wäre, gab es tatsächlich noch eine steigerung  :-o . . .
siehe postende . . .

hier nun erst einmal infos vom wochenhighlight:
am vergangenen donnerstag war es wieder soweit.
unsere fröhliche häkelrunde(gestrickt wird auch) traf sich zum frühstückskränzchen bei karls.   
es wurde aber nicht nur gefuttern und häkelnderweise der mors plattgesessen, 
nein - es ging dann noch auf eine extra runde spaß an die frische luft .


haben wir hier nicht ein tolles leben?
schöner gehts wohl kaum . . . 

und eigentlich wollte ich mir die woche ja ein neues kleid nähen, aber leider blieb dazu keine zeit.
ich wurde gefragt, ob ich zwei fröhlich bunte kissen nähen könnte?
jawohl, so einfache aufgaben werden prompt erledigt und weil sie prima gefielen,
wurden noch zwei geordert, die gibt es dann nächste woche.


so, ihr lieben, für heute war es das, ich sage winke, winke von der schönsten aller inseln!
habt tolle ostertage bis ganz bald,
herzliche grüsse, eure hummelelli

zum abschluss noch ein süßes ostergedicht

ostergruß - am bach, wo die weidenkätzchen steh'n, hab ich das osterhäschen geseh'n!
es lief davon, als es mich sah, ob es vor mir erschrocken war? 
plötzlich habe ich etwas entdeckt! was hat es nur hinter den weiden versteckt? 
ein körbchen voll eier, bunt und fein, die sollen für die kinder sein!
osterhäschen im grünen gras - vielen dank für den schönen osterspaß

tatatata: und hier mein schokohasenwahnsinn. da hab ich kräftig zu futtern (1x 500g + 1x 1000g), als erstes werde ich dem kleinen über die ohren beißen. . .  :-o
herzlichen dank +Dima schenmaus und +Ron Krause

13. April 2014

dachschaden teil 2

osterhase on tour...
ja, nun könnt ihr denken was ihr wollt, ich habe sie evtl. nicht alle,,,
aber ich fühle mich ganz gut dabei weil ich weiß, dass es weitere "große" damen
gibt, bei denen es im oberstübchen ähnlich zugeht.
außerdem habe ich nun einen eigenen osterhasen, wer hat das schon!

und schuld ist jana von  >>dekorettis welt<<,
auf ihrem blog hatte ich die kleine hasenversion gesehen, mich sofort verliebt
und zwei hasen nach ihrem schnitt genäht  >>klick: fred & paula<<.
den schnitt gibt bei jana  for free ❗❗

weil mir außerdem der sinn nach einem großen hasen stand, habe ich janas schnitt verdoppelt
und diesen xxl hasen genäht. mir will kein passender name einfallen, wie wär`s mit emil? 
aber ein richtiger emil ist es auch nicht, oder ist es gar ein mädchen?


jedenfalls sitzt der hase nun tatsächlich im auto neben mir, bis mindestens ostermontag. 
heute morgen war premiere, er war mir auf dem weg zur arbeit ein treuer beifahrer.
und das beste, er quatscht mir rein, von wegen: nu fahr doch... oder hier ist 50 usw ...

und wie irgendwann schon mal berichtet, führt mein arbeitsweg durch eine kastanienallee.
momentan explodiert sie förmlich, man kann den kastanienknospen beim aufgehen fast zusehen . . .
...und nicht mehr lange, dann fahre ich weder durch einen grünen tunnel :-)

foto oben: jetzt - foto unten: vor ca. 2 wochen
so, dass war es für heute, winke, winke in die runde,
bis zur nächsten woche!
liebe grüsse von der insel rügen,
eure

ps: am nachmittag musste ich meinen neuen beifahrer natürlich gleich der familie zeigen.
und siehe da, im hummelellli-elternhaus gab es letzte nacht nachwuchs, soooo süß ❤ ❤ ❤

11. April 2014

freundinnen...

unser mädels-kurzurlaub ist vorbei, schön wars! ratz fatz verging die zeit.
und tatsächlich bin ich - die hummelellli - nun stolze besitzerin einer großen hummel  (eigentlich ist es biene maja, aber das sagen wir keinem) <- das nur so nebenbei (ob es normal ist, dass sich ein "älteres" mädchen dazu von herzen freut :-D  -> oder habe ich gar einen dachschaden?)

also, zurück zum thema! wir waren schick zwei tage in warnemünde. das wetter war nicht unser freund aber trotzdem war es schön. es gibt hier nur ein paar wenige bilder und die von der pyjamaparty lasse ich ganz weg :-o (das musste ich schwören, echt wahr !)

kurz vorweg, einen runden geburtstag gab es zu feiern. ich hatte schon wochen vorher ein freundebuch in umlauf gebracht und dieses außerdem fleißig mit fotos, gutscheinen und glückwunschkarten bestückt. zu guter letzt habe ich noch eine hülle genäht - sprich: ein zu hause für das buch - und fertig war unser aller geschenk.



das geburtstagskind hat sich doll gefreut und ganz ehrlich, ich  W I L L  a u c h  S O e i n  B U C H 
(hab mir glatt eins gekauft (!!), es heißt: meine nähfreunde :-)  :-)

 außerdem waren wir shoppenderweise in rostock unterwegs, erfolgreich! natürlich haben wir hier und da lecker geschlemmt, eigentlich kamen wir laufend zu platz . . .



gleich am ersten tag verbrachten wir ein paar stunden in sauna und schwimmbad und tatsächlich 
blieb etwas zeit zum häkeln (eierwärmer fürs osterfrühstückskränzchen :-) = kitschig², aber ist mir egal )

für heute war es das!
liebe grüsse von der insel
eure hummelellli

 . . . und weil alles so schön war, ab damit zu freutag . . . 

ps.: nun geht es noch ein halbes stündchen an die nähmaschine, ein xxl hase wartet auf vollendung

6. April 2014

stürmisch ging`s zu . . .

eine wiedermal schöne woche ist vorbei.
wir haben uns vom wind kräftig durchpusten lassen (da war die frisur glatt verrutscht), die nackten füße in den kalten sand gestellt, sind am wasser entlang gewandert und haben danach ein lecker eis geschlemmt . . .

es tut mir leid, die nun folgende bilderflut ist etwas umfangreich, aber ich weiß nicht welches von den fotos ich aussortieren soll, drum gibt es fast alle . . .
und überhaupt fällt dieser post sehr lang aus, sorry








 hier waren wohl fleißige hände mit viel, viel zeit am werk, ein ganzer strandabschnitt unterhalb 
der steilküste steht voll mit diesen steintürmchen . . . wir haben nicht schlecht geguckt und
fanden es super hübsch




 so, dass ziel ist fast erreicht, 
nur noch den rest der treppe rauf (das schätzelein wollte den fahrstuhl nehmen, also. . . ;-) 
und das wohl verdiente päuschen ist in sicht . . .

der freitag war dann ein absoluter "freutag"!
1.) die liebe loni hat mir während ihres urlaubes - zusammen mit ihrer schwester - 74 blümeleins für meine taschen und kissen gehäkelt und alle haargenau nach meiner vorlage, ist das nicht der hit? 
nochmal herzlichen dank! ich bin ganz verzückt!
2.) freundin zwecke (silvia) schickte mir per post den inhalt eines alten nähkästchens, welches entsorgt werden soll. hat man töne? wer macht denn sowas! also, alles was mit nähen und handarbeit überhaut zu tun hat, kann ich gebrauchen :-)

außerdem blieb tatsächlich etwas zeit für meine nähmaschine und
so habe ich die bereits begonnene, kleine tasche vollendet.  inzwischen ist sie unterwegs nach bayern :-)
es gab nachwuchs :-)


so ihr lieben, das war es für diese woche!
bis demnächst!
fröhliche grüsse von der insel, eure hummelellli

♪ ♫  ♫ ♪


ps.: wir sind süchtig nach erdbeermarmelade von karls erdbeerhof, da muss doch irgendetwas drin sein. was sie so irre toll schmecken lässt? der preis ist zwar deftig, aber der inhalt ist jeden cent wert.  nichts desto trotz, haben wir die tage auch mal drei andere erdbeermarmeladen ausprobiert. wir sind ganz gewiss voreingenommen und drum war unser marmeladenkontest bestimmt nicht fair, aber halleluja
   -> haushoch hat karls erdbeertraum gewonnen! 
(karls erdbeertraum 66% frucht, schwartau 50% frucht, landliebe 55% frucht, zentis 55% frucht) 

der bär musste auch in den einkaufskorb, erinnert mich an meine kindheit, da war so ein honigbär etwas ganz besonderes :-)


3. April 2014

der frühling ist los . . .

und es blüht weiß  . . .
das buschwindröschen ist eine pflanzenart aus der gattung der windröschen in der familie der hahnenfuß-gewächse . volkstümlich wird diese pflanzenart auch als hexenblume bezeichnet. . .  (quelle: wikipedia)  :-D

sie wird nicht viel besungen vom dichter kaum genannt, doch ist sie für den wanderer als frühlingsbot bekannt.
sie blüht dort ganz im stillen und freut sich auf den mai,
doch ist er dann gekommen ist ihre zeit vorbei. (maxemilian krooger)


so die damen!  bevor es jedoch raus an die frühlingsluft ging wurde zu hause fleißig genäht.


 schwups ist sie fertig und wieder fällt es mir schwer sie weg zu geben :-D






>>will haben<< so, oder ähnlich . . .
am samstag macht sich die tasche auf die reise nach oldenburg. die neue besitzerin hat noch keine ahnung, ich hoffe die überraschung glückt und sie werden freunde.

nun noch ab damit zu tt-täschchen und zu RUMS

für heute war es das, nun gehts zum 20.15h krimi aufs sofa.

liebe grüsse von der frühlingsinsel
eure hummelellli


ps.: hier noch ein foto von einem ort mit vielen erinnerungen. einst stand auf diesem berg - außer dem alten wasserturm - eine große holzbaracke, vor 27 jahren der mittelpunkt meiner welt. zwei mal die woche wurde das tanzbein geschwungen, die ersten f6 gepafft, gekichert, keküsst, geschmust,  "grüne wiese" geschlürft. . .  sprich:  entdeckt was es noch so gibt außer schule, nähmaschine und dem kleinmädchendasein ;-o